Zoos in Baden-Württemberg

Zoos in BW öffnen: Wilhelma, Karlsruhe, Heidelberg - Besuch nur mit Anmeldung

Die Gepardin Niara, ein Neuzugang aus dem Zoo Salzburg, erkundet an ihrem ersten Tag im Außengehege die eigens für sie neu gestaltete Anlage in der Wilhelma in Stuttgart.
+
Die Gepardin Niara, ein Neuzugang aus dem Zoo Salzburg, erkundet an ihrem ersten Tag im Außengehege die eigens für sie neu gestaltete Anlage in der Wilhelma in Stuttgart.
  • Sabrina Kreuzer
    vonSabrina Kreuzer
    schließen

Die Stuttgarter Wilhelma, der Heidelberger und der Karlsruher Zoo öffnen diese Woche wieder. Doch wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg gibt es beim Besuch einiges zu beachten.

Bereits seit dem 8. März um acht Uhr morgens hat der Zoo in Heidelberg wieder geöffnet. „Wir freuen uns, unsere Besucher wieder begrüßen zu können. Wir haben sie in den mehr als vier Monaten, in denen der Zoo geschlossen bleiben musste, sehr vermisst“, sagt Zoodirektor Klaus Wünnemann. Doch, wer die Tiere im Heidelberger Zoo beobachten will, muss einiges beachten: So ist der Eintritt hier, genauso wie im Karlsruher Zoo, nur unter bestimmten Vorgaben möglich. In Karlsruhe öffnen die Tore des Zoos am 9. März. Wann die Wilhelma in Stuttgart wieder öffnen wird, ist noch nicht sicher. Wie BW24* berichtete, sind die Besuche nur mit Anmeldung möglich.

*BW24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren