Haarige Achtbeiner

Winkelspinnen-Alarm! Tiere krabbeln überall  - alle Infos über die Achtbeiner

+
Alle Infos rund um die Winkelspinne.

Winkelspinnen sind eine echte Plage! Überall in Deutschlands Wohnungen halten sie sich versteckt. Das müssen Sie über die lästigen Krabbeltiere wissen.

München - Während der Sommermonate haben sie Deutschland verschont. Doch jetzt, im Herbst, tauchen sie überall in unseren Wohnungen wieder auf: Winkelspinnen. Lange Zeit ging man davon aus, dass die Winkelspinne (“Tegenaria atrica“, oder „Schwarze Dachspinne“) wieder in den Wohnungen Einzug hält, wenn es draußen kälter wird. Dabei war die Winkelspinne nie weg! Die achtbeinigen Krabbeltiere halten sich nämlich das ganze Jahr über in Deutschlands Wohnungen auf. Warum aber bekommen wir sie dann erst wieder im Herbst zu Gesicht?

Winkelspinnen: Paarungszeit in Deutschlands Wohnungen

Der Grund ist denkbar einfach: Jetzt ist Paarungszeit. Die Winkelspinne verlässt also ihr Versteck und kriecht durch Deutschlands Wohnungen, um sich einen Partner zu suchen. Darum bekommen wir die haarige Winkelspinne jetzt wieder häufiger zu sehen.

Mit Winkelspinnen gegen Ungeziefer in Deutschlands Wohnungen

Auch wenn die Winkelspinne - die übrigens bis zu sechs Jahren alt werden kann - mit ihren langen haarigen Beinen nicht besonders hübsch anzusehen ist und Spinnenphobiker schreiend vor ihr fliehen: Die Spinnentiere sind sehr nützlich! Asseln, Fliegen, Mücken und anderes Ungeziefer werden nämlich von ihnen gerne verspeist. Daher ist es überhaupt nicht so schlimm, wenn der eine oder andere Achtbeiner durch die Wohnung krabbelt. Andere Spinnenarten, wie etwa die Pelikanspinne, sind beim Fressen etwas wählerischer.

Winkelspinnen: So entfernen Sie die Tiere aus der Wohnung

Falls Sie die Winkelspinnen trotzdem loswerden wollen: Nehmen Sie sich einfach ein Stück Papier und ein Glas und fangen Sie das Tier damit ein. Jetzt brauchen Sie es nur noch im Freien auszusetzen und schon sind die Tiere nicht mehr in Ihrer Wohnung. Das ist Ihnen zu kompliziert und Sie wollen die Winkelspinnen stattdessen lieber aufsaugen? Schlechte Idee! Ganz abgesehen davon, dass die Tiere sehr leiden müssen, wenn Sie sie mit dem Staubsauger aufsaugen: Die Überreste der Winkelspinnen können Gase entwickeln. Und diese könnten möglicherweise Allergien auslösen.

Winkelspinnen: Wo in der Wohnung verstecken sie sich?

Kontrollieren Sie Ihre Schränke und Ihre Kleidung: Winkelspinnen verstecken sich gerne. Die nachtaktiven Tiere bauen sich trichterförmige Wohnungen. Entdecken Sie ein verlassenes Nest, ist es besser, wenn Sie es entfernen. Denn Winkelspinnen-Nester finden gerne mal einen Nachmieter.

Winkelspinnen: Wie gefährlich sind die Achtbeiner?

Winkelspinnen sind vollkommen ungefährlich. Zwar ist es möglich, dass die Tiere mal zubeißen, aber selbst für den Fall, dass das passiert, kann das höchstens einen leichten Juckreiz verursachen. Und auch, wenn Winkelspinnen sehr schnell rennen können: Sie brauchen nicht zu befürchten, dass Ihnen das Krabbeltier ins Gesicht hüpft. Winkelspinnen können überhaupt nicht springen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare