Nasse Aussichten für „Süßes oder Saures“

Regenmassen und Sturm: Experte warnt vor extremer Wetterlage

  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Halloween 2021 könnte laut Prognosen in weiten Teilen von Deutschland nass und stürmisch werden. Wetter-Experte Dominik Jung warnt vor Unwettern.

Das Wetter in Baden-Württemberg und ganz Deutschland spielt schon seit einiger Zeit verrückt. Mal ist es ein goldener Herbsttag mit Temperaturen über der 10-Grad-Marke und Sonnenschein, ein andermal stürmisch und regnerisch. Am 20. und 21. Oktober, als Sturmtief „Ignatz“ über Baden-Württemberg wütete und zahlreiche Schäden verursachte, ahnten viele, dass das es mit goldenen Herbsttagen allmählich vorbei ist – und womöglich behalten sie damit recht, den die neusten Wetter-Prognosen für Deutschland sehen leider nicht so rosig aus.

Berichten von echo24.de zufolge könnte ein „Polarwirbelsplit“ über der Arktis für einen eiskalten Winter in Deutschland sorgen und auch die Menschen in tieferen Lagen zittern lassen. Hinzu kommt ein La Niña-Ereignis, welches die Wetterlage in Deutschland* zum Weihnachtsfest entscheidend beeinflussen könnte. Allerdings sind die Prognosen für die kommenden Wintermonate noch nicht in Stein gemeißelt, da sie zum Teil schon sehr weit im Voraus anhand von Wettermodellen erstellt wurden.

Wetter in Deutschland: Experte warnt vor „Halloween-Sturm“ mit Regenmassen

Ganz anders sieht das an Halloween aus. Das Fest der Geister und geschnitzten Kürbissen findet immer vom 31. Oktober auf den 1. November statt. Für Kinder bedeutet das: „Süßes oder Saures“ steht an. Doch 2021 könnte die Süßigkeiten-Jagd im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen. Der Grund: Laut der Wettervorhersage von Diplom-Meteorologe Dominik Jung muss an Halloween in Deutschland mit Sturm und Regenmassen gerechnet werden. „Ein Halloween-Sturm ist nicht ausgeschlossen“, erklärt Jung.

Der Experte von wetter.net geht davon aus, dass es an Halloween sowie am Reformationstag in Deutschland stürmisch und auch nass wird. Laut Jung erwartet die Menschen in Deutschland bis Halloween teils bis zu 90 Liter Regen pro Quadratmeter, vor allem die Menschen im Westen und Süden von Deutschland seien davon betroffen. Jung: „Im Südwesten sind stellenweise sogar 90 bis 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter möglich.“ Das Wetter wird also deutlich wechselhafter – und auch nasser.

Wetter in Deutschland: an Halloween „Sturmböen mit bis zu 100 km/h möglich“

Und auch der Halloween-Sturm sei immer noch ein großes Thema, erklärt Jung. Er geht davon aus, dass vor allem der Norden, aber auch die Mitte von Deutschland betroffen sein könnte. „Schwere Sturmböen mit bis zu 100 Kilometer pro Stunde sind möglich“, so Jung. Doch es gibt auch gute Nachrichten. In der aktuellen Woche zeigt sich in einigen Teilen von Deutschland verstärkt die Sonne. Laut Prognosen bewegen sich die Temperaturen zwischen ein und maximal 14 Grad Celsius.

Erst ab Halloween soll sich die Wetterlage in Baden-Württemberg und ganz Deutschland deutlich verschlechtern. Wie Jung gehen auch andere Meteorologen davon aus, dass die Temperaturen ab Sonntag mancherorts unter die Marke von zehn Grad fallen und teils heftige Regenschauer im Westen und Südwesten von Deutschland möglich sind. Das Portal The Weather Channel rechnet in Baden-Württemberg mit einer Regenwahrscheinlichkeit von ungefähr 80 Prozent.

Rubriklistenbild: © Annette Riedl/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema