Verkehrsbeeinträchtigungen

Vollsperrung nach Motorradunglück: Biker schleudert 50 Meter weit

Ein Unfall mit einem Motorradfahrer hat auf der Stadtautobahn in Bielefeld (NRW) einen massiven Stau verursacht (Symbolbild).
+
Ein Unfall mit einem Motorradfahrer hat auf der Stadtautobahn in Bielefeld (NRW) einen massiven Stau verursacht (Symbolbild).
  • Dario Teschner
    vonDario Teschner
    schließen

In Bielefeld hat ein Motorradunfall auf der Stadtautobahn eine Vollsperrung verursacht. Der Biker wurde dabei etwa 50 Meter weit geschleudert.

Bielefeld (NRW) – Am gestrigen Dienstag lösten ein Motorradunfall und ein defekter Wagen einen kilometerlangen Stau in Ostwestfalen-Lippe aus. Am Nachmittag war zunächst ein Biker mit seiner Maschine auf einer Ölspur ausgerutscht. Der Mann stürzte von dem motorisierten Zweirad, flog etwa 50 Meter weit und prallte mit voller Wucht gegen eine Leitplanke.

Der Ostwestfalendamm (OWD) in Bielefeld musste nach dem Motorradunfall komplett gesperrt werden* und am Abend explodierte dann an ähnlicher Stelle auch noch der Turbolader eines Audis wie das Nachrichtenportal owl24.de berichtete. Der OWD musste teilweise erneut gesperrt werden. Weitere Einzelheiten dazu lesen Sie auf owl24.de*. *Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren