Illegaler Handel der Bank of Dandong

USA belegt chinesische Bank wegen Nordkorea-Handels mit Sanktionen

+
US-Finanzminister Steve Mnuchin.

Wegen angeblicher Verstöße gegen das internationale Nordkorea-Embargo haben die USA Sanktionen gegen eine chinesische Bank verhängt.

Washington - Die USA belegen eine chinesische Bank mit Sanktionen, die mit Nordkorea Handel treibt. Finanzminister Steve Mnuchin sagte am Donnerstag in Washington, die Maßnahme sei in keiner Weise direkt gegen China gerichtet. Sie solle lediglich illegalen Handel der Bank of Dandong unterbinden.

US-Präsident Donald Trump hatte sich allerdings zuletzt enttäuscht darüber gezeigt, dass China zu wenig erfolgreich Druck auf Nordkorea ausübe. Der Konflikt mit dem kommunistisch regierten Nordkorea gilt als einer der weltweit gefährlichsten. Das isolierte Land treibt gegen internationalen Widerstand ein Atom- und Raketenprogramm voran.

dpa/AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.