Zufrieden mit der Arbeit?

Politiker-Ranking: Riesen-Zustimmung für Lauterbach - Baerbock kommt nicht gut weg

Teil der Ampel-Regierung: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (li.) und Außenministerin Annalena Baerbock.
+
Teil der Ampel-Regierung: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (li.) und Außenministerin Annalena Baerbock.
  • Patrick Mayer
    VonPatrick Mayer
    schließen

Der ARD-“Deutschlandtrend“ fragt nach den beliebtesten Politikern. Anfang Januar liegt Corona-Experte Karl Lauterbach weit vorne. Annalena Baerbock punktet wenig.

München/Berlin - Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit der deutschen Spitzenpolitiker? Und wer macht einen besonders guten Job? Oder eher weniger? Diesen Fragen ging einmal mehr das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap für den ARD-“Deutschlandtrend“ nach.

Das Ranking der Umfrage lieferte diesmal ein sehr eindeutiges Ergebnis. Und zwar, dass 66 Prozent der Befragten mit der Arbeit des neuen Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach (SPD)* mitten in der Coronavirus-Pandemie* sehr zufrieden oder zufrieden sind. 60 Prozent zeigten sich laut Umfrage mit der Arbeit von Regierungschef und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD)* zufrieden. Bemerkenswert: Im Dezember lag die Zufriedenheit der Befragten mit der Art und Weise, wie der Hanseate seinen Job als Nachfolger von Angela Merkel (CDU) angeht, noch bei 51 Prozent.

ARD-Deutschlandtrend: Karl Lauterbach (SPD) ist der beliebteste Politiker in Deutschland

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP)* kommt demnach auf 49 Prozent, noch vor Vize-Kanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck (48/Die Grünen).

  • Rangliste der beliebtesten Spitzenpolitiker im ARD-Deutschlandtrend:
  • 1. Platz: Karl Lauterbach (SPD), Gesundheitsminister, 66 Prozent der Befragten sind mit seiner Arbeit sehr zufrieden oder zufrieden
  • 2. Platz: Olaf Scholz (SPD), Bundeskanzler, 60 Prozent
  • 3. Platz: Christian Lindner (FDP), Bundesfinanzminister, 49 Prozent
  • 4. Platz: Robert Habeck (Die Grünen), Wirtschafts- und Klimaminister, 48 Prozent
  • ...
  • Annalena Baerbock (Die Grünen), Außenministerin, 32 Prozent

Im Video: Forsa-Umfrage - Amt des Bundeskanzlers verliert an Vertrauen

ARD-Deutschlandtrend: Ernüchterndes Ergebnis für Annalena Baerbock (Grüne) und Friedrich Merz (CDU)

Weniger zufriedenstellend fiel das Ergebnis für Annalena Baerbock (Die Grünen)* und den neuen CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz aus. Nur 32 Prozent sind jeweils mit der Arbeit der neuen Außenministerin und des Nachfolgers von Armin Laschet sehr zufrieden oder zumindest zufrieden.

Verhaltener fällt das Ergebnis auch für die Ampel-Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP* als Gesamtes aus. Laut infratest dimap sind 46 Prozent der Befragten sehr zufrieden oder zufrieden damit, wie das Kabinett Scholz die Themen der Zeit, wie zum Beispiel die Corona-Regeln in der Pandemie*, angeht. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA