1. echo24
  2. Welt

Kriegsverlauf in Karten: Wie zwei Wochen Invasion die Ukraine heimsuchten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp David Pries

Kommentare

Kolonne des russischen Militärs vor einer Karte, die die Invasion veranschaulicht.
Putins Krieg in der Ukraine: Wir zeichnen die ersten beiden Wochen seit Ausbruch nach. © SNA/IMAGO (Montage Litzka/Bruckmann)

Was für einen Verlauf hat Putins Krieg gegen die Ukraine genommen? In Karten und einer Chronologie werden die ersten zwei Kriegswochen und die russische Invasion nachvollziehbar.

Kiew - Vor zwei Wochen begann der russische Krieg in der Ukraine. In dieser Zeit brach großes Leid über die Bevölkerung herein. Darüber hinaus brachte der Vormarsch von Putins Armee viel Zerstörung für Stadt und Land und an sensible Orte wie die Holocaust-Gedenkstätte in Kiew. Auch wenn nach zwei Wochen kein Ende des Ukraine-Krieges* abzusehen ist: Wir wollen hier versuchen, die ersten Tage und den Verlauf des Krieges nachzuzeichnen. Dies kann naturgemäß immer nur ein unvollständiger Ausschnitt des Geschehens sein.

In unseren Karten in diesem Artikel können Sie exemplarisch den Verlauf russischer Angriffe seit dem ersten Tag nachvollziehen. Hier werden auch die geographischen Dimensionen deutlich: Die Ukraine ist flächenmäßig fast doppelt so groß wie Deutschland. Wir koppeln die Karten zugleich bewusst an eine kurze Chronologie eines jeden Kriegstags, die die Dimensionen dahinter kenntlich macht: Zerstörung, Tote, Gewalt und Verbrechen. Gleichzeitig bleibt der Fokus auf die politisch-militärische Dimension eines Krieges, der Schockwellen in die ganze Welt hinaus sendet - und auch nach Russlands selbst, das wohl zumindest in Form von Wladimir Putin auf ein sehr schnelles militärisches Ende des Krieges gesetzt hatte.

Wir verlassen uns bei der Darstellung von Karten unter anderem auf überprüfte Daten des Instituts for the Study of War. Ein bewusster oder unbewusster Fokus auf die US-amerikanische Perspektive des Krieges kann nicht ausgeschlossen werden. Dennoch veröffentlicht das Institut nach unserer Einschätzung bis heute die mit Abstand besten militärischen Analysen des Ukraine-Krieges. Wenig verlässlich in diesen Tagen hingegen sind viele der zigtausenden Meldungen und Beiträge über Angriffe oder Militärbewegungen, die auf Social-Media-Plattformen wie Twitter das Licht der Welt erblicken. Viele lassen sich nicht unabhängig überprüfen oder werden mit einem bestimmten Interesse veröffentlicht. Auch bei diesem Krieg ist die Wahrheit das erste von vielen Opfern. *FR.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Chronologie in Karten: Putins Krieg gegen die Ukraine

Unsere Daten, Quellen und Methoden

Auch wenn wir in den Anfangstagen vor allem mit LiveUAMap als Basis für unsere Datenkarten gearbeitet haben, basiert der hier dargestellte Verlauf des Krieges auf Arbeiten und Analysen vom US-amerikanischen Institute for the Understanding of War in Washington D.C. Dieses wird inzwischen unterstützt durch das AEI Critital Threats Project. Diese werten eine Vielzahl an Quellen aus und verdichten diese in Geodaten des Kriegsverlaufes, die wir mit Absprache als Ausgangsbasis für einige Kartenprojekte nehmen. Sämtliche Darstellung kann aber bei aller Überprüfung und Recherche naturgemäß nur eine Annäherung an die Wirklichkeit sein. Die Kartenbasisdaten haben wir aufbereitet, in eine Chronologie überführt und auch in die Karten in diesem Artikel integriert.

Auch interessant

Kommentare