„Finde es nur recht und billig“

Tübingen führt Schnelltest-Pflicht für Auswärtige ein

 Menschen stehen an einer Mobilen Corona-Teststation auf dem Tübinger Marktplatz an.
+
Auswärtige Gäste können sich auf dem Tübinger Marktplatz auf Corona testen lassen.
  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Gäste aus Kreisen mit Inzidenzen über 50, die in Tübingen einkaufen wollen, müssen noch am selben Tag einen Corona-Test absolvieren.

Tübingen - Ab Dienstag, 9. März, gilt in Tübingen eine Schnelltest-Pflicht für auswärtige Gäste aus Kreisen mit 7-Tage-Inzidenzen über 50, wie die Stadt am Montag ankündigte. „Tübingen hat die niedrigste Inzidenz im ganzen Land“, schreibt Palmer auf seiner Facebook-Seite. „Diesen Erfolg wollen wir nicht leichtfertig aufgeben.“ Maßgeblich zu den sinkenden Zahlen beigetragen hätten Zehntausendfache Schnelltests. „Wenn in anderen Kreisen der Handel zu bleibt, weil die Zahlen zu hoch sind, finde ich es nur recht und billig, einen kostenlosen Test vor dem Einkauf direkt in der Stadt zu verlangen“, so Palmer. Wie BW24* berichtet, ist Shoppen in Tübingen für Einkaufstouristen nur mit negativem Coronatest möglich.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Alle Hintergründe zu der Lungenkrankheit (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren