Neuausrichtung des Unternehmens

Thyssenkrupp entlässt Hunderte Mitarbeiter in Baden-Württemberg

Das Logo von Thyssenkrupp ist vor dem HKM-Stahlwerk auf einem Schild angebracht.
+
Thyssenkrupp AG: Konzern entlässt Hunderte Mitarbeiter in Baden-Württemberg (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Der Industriekonzern Thyssenkrupp plant eine Restrukturierung seines Automobilgeschäfts. Dadurch sollen auch Hunderte Jobs in Baden-Württemberg wegfallen.

Heilbronn/Essen - Der Industriekonzern Thyssenkrupp stellt die Produktion von Automobilkomponenten um. Nach Angaben des Konzerns soll die bisherige Einheit in zwei unabhängige Unternehmen aufgeteilt werden. Dadurch fallen in ganz Deutschland rund 500 Stellen weg. Auch in Baden-Württemberg sind Standorte von der Restrukturierung betroffen, so etwa in Heilbronn und Mühlacker (Enzkreis). Als Grund für die Umstrukturierung wird vonseiten des Unternehmens die drastischen Umsatzeinbrüche durch die Corona-Pandemie genannt.

Wie BW24* berichtet, entlässt Thyssenkrupp Hunderte Mitarbeiter in Baden-Württemberg - „Extrem angespannt“.

Thyssengrupp befindet sich durch die Corona-Pandemie in der Krise. So geht es auch der Daimler AG, die wegen den Folgen auf die Wirtschaft einen strengen Sparplan verfolgen muss (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema