Private Feiern eingeschränkt

Hohe Infektionszahlen: Stuttgart reißt kritischen Wert und führt weitere Corona-Maßnahmen ein

Eine Reiserückkehrerin lässt sich in einer Covid-19-Teststation am Hauptbahnhof von einem Arzt testen.
+
Eine Reiserückkehrerin lässt sich in einer Covid-19-Teststation am Hauptbahnhof von einem Arzt testen.
  • Lisa Schönhaar
    vonLisa Schönhaar
    schließen

Die Zahl der Infizierten steigt weiter an. Nun hat auch die Stadt Stuttgart den kritischen Wert der Neuinfektionen überschritten - und hat strengere Maßnahmen und härtere Strafen bei Verstößen beschlossen.

Stuttgart - Aktuell häufen sich die Neuinfektionen in ganz Deutschland. Auch in Stuttgart wurde nun der kritische Wert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche überschritten - deshalb wurden strengere Maßnahmen beschlossen.

Wie BW24* berichtet, verschärft die Stadt wegen des Coronavirus in Stuttgart die Regeln bei privaten Feiern. Private Partys in Privaträumen sind nur noch mit weniger als 25 Personen möglich. In öffentlichen Räumen gilt eine Beschränkung auf 50 Personen. Zudem muss mit mindestens 250 Euro Bußgeld bei Verstößen gerechnet werden.

Einer der Faktoren für die steigenden Fallzahlen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg wird in privaten Feiern vermutet, die immer wieder zu einem hohen Infektionsgeschehen führen (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren