Neuer Vorsitz der Geschäftsführung

Stuttgart 21 bekommt neuen Chef, der in Deutschland schon einmal ein Wunder vollbracht hat

Blick aus der Vogelperspektive auf die Baustelle von Stuttgart 21 am Hauptbahnhof.
+
Die Baustelle soll abgeschlossen werden: Stuttgart 21 drängt jetzt auch personell darauf, das Bahnprojekt bald in Betrieb zu nehmen.

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 schreitet voran. Um die Inbetriebnahme voranzubringen, wechselt jetzt sogar der Vorsitz der Geschäftsführung.

Stuttgart – Stuttgart 21 soll 2025 fertiggestellt und in Betrieb genommen werden. Zuletzt konnten die Verantwortlichen dafür wichtige Etappenziele abschließen. Jetzt soll auch eine personelle Veränderung auf die Inbetriebnahme vorbereiten.

Wie BW24* berichtet, übernimmt dafür Olaf Drescher den Vorsitz der Geschäftsführung von Stuttgart 21. Er war bereits seit 2018 für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm tätig und bringt viel Erfahrung mit der Inbetriebnahme solcher Projekte mit.

Die Kosten für das Mega-Projekt Stuttgart 21 waren in der Vergangenheit immer wieder gestiegen (BW24* berichtete).

*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema