Zahlreiche offene Stellen

Der Gastronomie in Baden-Württemberg fehlen die Mitarbeiter

Gäste genießen in einem Biergarten im Schlossgarten das schöne Wetter.
+
Volle Biergärten, aber dünne Personaldecke: Durch das Coronavirus fehlen der Gastronomie in Stuttgart Mitarbeiter.
  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Die Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg ist derzeit stabil und niedrig. Der Alltag kehrt zurück, was besonders der Gastronomie nützt. Doch die steht jetzt vor ganz anderen Problemen.

Stuttgart - Lange Zeit war an geselliges Beisammensein in einem Restaurant oder einem Café aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu denken. Inzwischen ist die Inzidenz in Baden-Württemberg aber deutlich zurückgegangen, die Regierung hat die Maßnahmen stark gelockert. Dadurch können die Menschen deutlich unbeschwerter ihren Alltag genießen. Allerdings steht die Gastronomiebranche in Stuttgart trotz wegfallender Auflagen vor schwierigen Herausforderungen. Wie BW24* berichtet, flüchten in Baden-Württemberg zum Leid der Kunden die Mitarbeiter aus der Gastronomie.

In der Landeshauptstadt Stuttgart sind zahlreiche Betriebe von Mitarbeitermangel betroffen. Der Dachverband geht von 3.200 fehlenden Stellen aus (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren