„Ein Dinosaurier!“

„Größte Schlange der Welt“ in der Karibik entdeckt – es braucht einen Kran, um sie zu heben

Naturwunder: Diese Riesenschlange wurde auf der Karibikinsel Dominica entdeckt.
+
Naturwunder: Diese Riesenschlange wurde auf der Karibikinsel Dominica entdeckt.

„Snake on a crane“: Ein Video mit einer gigantischen Riesenschlange, die von Waldarbeitern entdeckt wird, geht viral. Sofort werden Tierschutzbedenken laut.

München - Wie groß können Schlangen werden? Ein viral gegangenes Video, das aus der Karibik stammt, zeigt ein Reptil mit gigantischen Ausmaßen - es braucht einen Kran, um das monströse Tier zu bewegen.

Die Riesenschlange, womöglich ein Exemplar einer Boa Constrictor, wurde im Regenwald auf dem Inselstaat Dominica, der zu den kleinen Antillen gehört, bei Rodungsarbeiten entdeckt. Das Tier musste aus dem Weg geräumt werden und war noch am Leben, als der Kran es hob. Auf der 750 Quadratkilometer großen Insel Dominica sind viele Schlangenarten heimisch. Viele Bewohner leben von der Landwirtschaft, vor allem Bananen werden dort angebaut. Gut möglich, dass dafür neuer Wald gerodet wurde.

Ein von TikToker fakrulazwa geteilter Beitrag mit dem Video wurde bereits über 80 Millionen Mal geklickt. Unter anderem hatte der britische Daily Star über den Schlangenfund berichtet. Verschiedene Medien betitelten es als „größte Schlange der Welt“. Bei vielen Usern ruft es Erstaunen ob der enormen Größe hervor. So lautet einer der Kommentare: „Das sieht wie ein Weltrekord aus“, oder „Ein Dinosaurier!“

Riesenschlange in der Karibik: „Kann man sie nicht einfach in Ruhe lassen?“

Nachdem die Schlange von dem Kran bewegt wurde, zeigt das nächste Video drei Arbeiter, die versuchen, es in einen Auto-Kofferraum zu hieven. Besonders dieser Teil ruft viele Kommentare hervor, die mit der Kreatur mitfühlen: „Kann man sie und seinen Lebensraum nicht einfach in Ruhe lassen?“, fragt ein User auf Twitter.

Was danach mit der Riesenschlange passiert ist, ist nicht bekannt. Ebensowenig, ob sie nun wirklich die längste Schlange der Welt ist - laut “Guinnessbuch der Rekorde” gilt bislang der Netzpython Medusa als die längste jemals gefangene Schlange. 2011 war das im US-Bundesstaat Missouri lebende Tier 7,67 Meter lang und wog 158,8 Kilogramm. (cg)

Jemand wollte einem kleinen Igel helfen und ihn beim Zoo abgeben* - doch die Rettung ging fast nicht gut aus. Der Igel hatte Glück im Unglück. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema