1. echo24
  2. Welt

Schreck-Moment auf Autobahn: Lkw-Fahrer entdeckt Schlange am Seitenfenster

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Cuprakowa

Kommentare

Schlangen in Deutschland
Um welche Schlange es sich am Lkw-Seitenfenster gehandelt habe, ist unklar. (Symbolbild) © Sammer/dpa/Archivbild

Auf der A60 kam es am Dienstag (14. Juni) zu einem unerwarteten Vorfall. Eine Schlange hat sich auf ein Lkw verirrt und wurde am Seitenfenster eingeklemmt.

Schock-Moment mitten auf der Autobahn: Erlebte ein Lkw-Fahrer am Dienstagvormittag (14. Juli), als er eine anderthalb Meter lange Schlange an seinem Seitenfenster hängen sah. Was war genau passiert?

Schlange am Lkw-Seitenfenster: Schock-Moment für Fahrer und Beifahrer

Laut SWR waren ein Lkw-Fahrer und sein Beifahrer auf der A60 mit offenen Fenstern unterwegs. Als einer der beiden das Beifahrerfenster schloss, bemerkten sie plötzlich eine 1,5 Meter lange, braune Schlange, die im oberen Bereich des Fensters eingeklemmt war und nun außen am Lastwagen hing.

Nach einem kurzen Schreckmoment fuhr der Lkw-Fahrer auf den A60-Parkplatz Heidenfahrt. Dort riefen sie die Polizei an. Die Beamten informierten wiederrum die Tierhelfer Ingelheim, wie der SWR weiter berichtet. Nachdem die Polizei eingetroffen ist, wurde vor Ort überprüft, um welche Schlange es sich genau handle. Es hat sich herausgestellt, dass es um keine gefährliche Schlange gehandelt habe, so die Polizei.

Schlange überlebt Rettung nicht – Polizei und Tierhelfer stehen vor Rätsel

Die Tierhelfer aus Ingelheim befreiten die Schlange daraufhin aus ihrer misslichen Lage. Allerdings waren die Rettungsmaßnahmen laut Polizei zu spät. Die Schlange überlebte ihren gefährlichen Ausflug nicht. Wie die Schlange auf das Seitenfenster von einem Lkw kam, sei allen Beteiligten ein Rätsel, heißt es.

Auch interessant

Kommentare