Unfall mit Fahrerflucht 

19-Jähriger von Auto erfasst: Polizei fahndet nach schwarzen BMW

+
Bei der Kollision in Paderborn wurde ein Mann verletzt (Symbolbild). 

In Paderborn kam es zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein Radler wurde von einem Auto erfasst. Er schleuderte über die Motorhaube. Die Ermittler suchen jetzt nach dem Verursacher. 

  • Unfall mit Fahrerflucht in Paderborn
  • 19-Jähriger verletzt
  • Polizei sucht Zeugen 

Paderborn – Bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht wurde ein 19-Jähriger in Paderborn verletzt. Der junge Mann befand sich am Donnerstag mit seinem Fahrrad auf der Penzlinger Straße. Er wollte gegen 16.45 Uhr die Detmolder Straße in Richtung Nordstraße überqueren. Plötzlich wurde er von einem schwarzen BMW erfasst, wie owl24.de* berichtet. Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es auch in Bielefeld, nachdem ein Auto einen Radler erfasste und sich anschließend aus dem Staub machte. Ein Zeuge wählte prompt den Notruf.  

Paderborn: Ermittler such nach schwarzem BMW 

Der 19-Jährige flog bei dem Zusammenstoß über die Motorhaube und stürzte zu Boden. Er erlitt Verletzungen. Anstatt sich um das Unfallopfer zu kümmern, fuhr der Autofahrer einfach weiter Richtung Heierstor. Die Polizei Paderborn fahndet jetzt nach ihm. Zu einem weiteren Unfall mit Fahrerflucht kam es in Gütersloh, als ein Radfahrer einen Fußgänger erfasste und sich anschließend aus dem Staub machte. Wie owl24.de* berichtet, hat die Polizei nun sogar ein Phantombild veröffentlicht und fahndet nach dem Tatverdächtigen.

Laut den Ermittlern handelt es sich bei dem schwarzen Fluchtfahrzeug vermutlich um ein SUV-Modell der Marke BMW. Zu dem Flüchtigen machten die Beamten aus Paderborn folgende Angaben

  • Männlich 
  • Etwa 20 bis 30 Jahre alt 
  • Schlank 
  • Kurze Haare 
  • Weißes Hemd 

Wer Anhaben zu dem Unfall in Paderborn machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnumer 05251/3060 entgegengenommen. 

Bei einem anderen Verkehrsunfall in Paderborn hat sich ein Wagen mehrfach überschlagen. Wie owl24.de berichtet* starb eine Frau bei dem Unglück. Die Beamten gehen von einem Allein-Unfall aus. 

Ein 25-Jähriger aus dem Raum Paderborn starb bei einer Massenschlägerei auf dem Kölner Ebertplatz. Die Polizei konnte zehn Tatverdächtige festnehmen. Jetzt ermittelt eine Mordkommission.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion