Fahndung der Polizei in Oldenburg

Mann fragt 21-Jährige um Hilfe - sie ahnt nicht, was Lustmolch vorhat

+
Eine junge Frau wurde in Oldenburg in Niedersachsen Opfer des perversen Plans eines Lustgreises

Ein Mann hat eine junge Frau in Oldenburg um Hilfe gebeten. Die 21-Jährige ahnte nicht, was der Lustmolch eigentlich von ihr wollte. Er griff in die Hose.

  • In Oldenburg in Niedersachsen wurde eine junge Frau Opfer des perversen Plans eines Lustgreises
  • Der ältere Mann bat die 21-Jährige um Hilfe, dann öffnete er die Hose
  • Jetzt fahndet die Polizei nach dem perversen Mann

Oldenburg - Zu einem abstoßenden Vorfall kam es am Sonntagmittag, 2. Mai, gegen 12.35 Uhr in Oldenburg in Niedersachsen. Wie nordbuzz.de* berichtet, wurde eine junge Frau Opfer desperversen Plans eines Lustgreises. 

Oldenburg in Niedersachsen: Lustgreis hat einen perversen Plan, auf den 21-Jährige reinfällt

Die 21-Jährige lief zu Fuß von der Ammerländer Heerstraße kommend in Richtung der Universität Oldenburg in Niedersachsen. Die junge Frau befand sich gerade auf Höhe des Ökozentrums am Uhlhornsweg, als sie der bislang unbekannte ältere Mann ansprach. Der circa 70 Jahrealte Mann bat die 21-Jährige um Hilfe, die sich ihm daraufhin näherte. Dann setzte derLustgreis seinen perversen Plan in die Tat um.

Bei einem eskalierten Streit in Oldenburg kam es beim Einsatz von Pfefferspray und Schürhaken zu einem Drama um ein achtjähriges Mädchen, wie nordbuzz.de berichtet.

Oldenburg in Niedersachsen: Perverser bittet junge Frau um Hilfe - dann öffnet er die Hose

Als die 21 Jahre alte Frau auf das Hilfegesuch des älteren Manns reagierte und auf ihn zuging, öffnete dieser nach Angaben der Polizeidie Hose und entblößte sich. Die junge Frau ging daraufhin weiter und informierte die Polizei Oldenburg über die sexuelle Belästigung durch denLustgreis. Der bislang unbekannte Perverse habe sich im Anschluss in Richtung Ammerländer Heerstraße entfernt. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten den Täter jedoch nicht mehr antreffen. Aus diesem Grund bittet die Polizei Oldenburg nun bei der Suche um Hilfe aus der Bevölkerung.

Kürzlich kam es übrigens zu einem Horror-Unfall auf der B304 bei Lingen in Niedersachsen, als ein Mercedes frontal mit dem Volvo eines Ehepaares zusammenstieß, wie auf nordbuzz.de* zu lesen ist.

Nach sexueller Belästigung in Oldenburg: Polizei sucht nach Lustgreis

Personenbeschreibung des Täters:

  • Etwa 70 Jahre alt
  • Zwischen 1, 80 m und 1,90 m  groß
  • weißes Haar
  • zum Tatzeitpunkt trug er eine beigefarbene 3/4-Hose 
  • blaugestreiftes Poloshirt
  • dunkle, eckige Brille
  • der Mann sprach Hochdeutsch

Zeugen, die die Tat beobachtet haben und/oder sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Oldenburg unter der Rufnummer 0441/790-4115 zu melden.

Erst kürzlich kam es zu einem ähnlichen, abstoßenden Vorfall: Eine junge Frau erlebte in der Bahn bei Oldenburg den reinsten Horror. Ein lüsterner Mann setzte sich im Zug der Nordwestbahn zu ihr, dann begann der Albtraum.

Und ganz in der Nähe ereignete sich auf der A1 ein Bus-Inferno: Als ein Flixbus auf der A1 zwischen Bremen und Hamburg Feuer fing, mussten die Passagiere durch die Flammen-Hölle. Auch hier berichtet nordbuzz.de*.

Bei einem anderen tragischen Unfall in Niedersachsen verunglückte ein Biker mit dem Motorrad bei einem Unfall mit einem Pferde-Anhänger tödlich, wie nordbuzz.de berichtet.

Eine junge Frau wurde in Oldenburg in Niedersachsen Opfer des perversen Plans eines Lustgreises

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare