Klinische Studie gestartet

Novavax: Bald Kombi-Impfstoff für Corona und Grippe? Alle Infos

  • Christina Rosenberger
    VonChristina Rosenberger
    schließen

Könnte es in Zukunft eine jährliche Grippe-Covid-19-Impfung für alle geben? Zumindest ein US-Unternehmen ist schon ganz nah dran, am Kombi-Impfstoff…

Corona ist weiterhin allgegenwärtig. Ob beim Einkaufen, im Restaurant oder beim Sport – überall gelten aktuell strenge Covid-19-Regeln. In Baden-Württemberg liegt die 7-Tage-Inzidenz immer noch über 500, und auch wenn sich die Situation auf den Intensivstationen in den letzten 24 Stunden minimal gebessert hat, sind wir noch lange nicht über den Berg. Auch weiterhin sind sich die wichtigsten Experten einig: Die Impfung ist und bleibt das wichtigste Mittel, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Deshalb will die Bundesregierung eine Impfpflicht auf den Weg bringen.

Doch bei einer oder zwei Impfungen wird es wohl auch in Zukunft nicht bleiben. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Wirkung der Impfstoffe bereits nach wenigen Monaten nachlässt. Da kommen die Booster-Impfungen ins Spiel, die bisher in Deutschland mit den mRNA-Impfstoffen von Moderna und Biontech durchgeführt werden. Während sich allerdings noch viele fragen, welche Nebenwirkungen die Booster-Impfung hat, oder welcher Impfstoff der beste ist, für eine Auffrischimpfung, bahnt sich schon ein ganz neues Vakzin an.

Novavax: Corona und Grippe - wann kommt der Kombi-Impfstoff?

Der US-Impfstoffhersteller Novavax arbeitet derzeit an der Zulassung für einen Kombi-Impfstoff. Der enthält dann sowohl die Corona- als auch die Grippeschutzimpfung - 2-in-1. Das funktioniert deshalb, weil der Corona-Impfstoff von Novavax, der derzeit von der Europäischen Arzneimittelbehörde geprüft wird, ein Proteinimpfstoff ist, ebenso wie das Vakzin gegen die Grippe.

Bisher ist bekannt: Die beiden Einzelkomponenten – das Grippevakzin NanoFlu und auch das proteinbasierte Corona-Präparat – haben in eigenständigen Phase-III-Studien gute Ergebnisse gezeigt. Wie die Pharmazeutische Zeitung berichtet, wurde der erste Proband in einer Studie mit 640 Freiwilligen bereits im September mit dem Kombi-Vakzin geimpft.

Novavax: Zulassung des Corona-Grippe-Impfstoffs schon in wenigen Monaten?

Dass die Kombination aus Grippe- und Coronaimpfstoff generell gute Ergebnisse erzielen kann, zeigte Novavax bereits in einer früheren Untersuchung. Dabei war der Corona-Impfstoff NVX-CoV2373 gemeinsam mit einer saisonalen Grippeimpfung eines anderen Herstellers verabreicht worden. Die Studie ergab für das Corona-Vakzin eine Wirksamkeit von 89,9 Prozent.

Bis der neue Kombi-Impfstoff des US-Herstellers Novavax allerdings tatsächlich in Europa zugelassen wird, kann es noch eine Weile dauern. Die Pharmazeutische Zeitung geht davon aus, dass der Impfstoffkandidat „Covid-NanoFlu Combination Vaccine“ in der ersten Jahreshälfte 2022 eine Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) erhält. Dann könnte es beispielsweise für die jährliche Auffrischimpfung bei Senioren eingesetzt werden. Der alleinstehende Novavax-Corona-Impfstoff NVX-CoV2373 dürfte schon etwas früher in Deutschland verfügbar sein. Für dieses Vakzin von Novavax sind auch bereits erste Nebenwirkungen bekannt.

Rubriklistenbild: © Frank Hoermann/SVEN SIMON/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema