Einkaufszentrum in Stuttgart

Mann gibt Sicherheitsmitarbeiter Kopfnuss, weil er sich nicht an Maskenpflicht halten will

Eingang Einkaufszentrum mit Verzerrung
+
Am Eingang des Einkaufszentrums Gerber in Stuttgart kam es zu einer Tätlichkeit eines Maskenverweigerers.
  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

In einem Einkaufszentrum in Stuttgart wurde ein Sicherheitsmitarbeiter von einem Mann angegriffen, der sich nicht an die Maskenpflicht halten wollte. Er versetzte ihm einen Kopfstoß.

Stuttgart - In Baden-Württemberg häufen sich die Vorfälle, bei denen sich Maskenverweigerer zum Teil aggressiv gegen die Pflicht, einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen, zur Wehr setzen. Selbst Polizisten wurden schon angegriffen.

Wie BW24* berichtet, rastete am Dienstag ein Mann in einem Einkaufszentrum in Stuttgart aus. Ein Sicherheitsmitarbeiter hatte ihn auf seine Maskenpflicht im Gebäude hingewiesen, woraufhin ihm der Mann einen Kopfstoß versetzte.

Ein Soziologe erklärte jüngst, warum man einige Maskenverweigerer lieber nicht auf den Mundschutz ansprechen sollte (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren