Tragisch

Mann hat über Monate eine Latte! Arzt stellt verheerende Diagnose

+
Ein Mann lief wochenlang mit einer Latte  herum. 

Das beste Stück eines Mannes bleibt dauerhaft in aufrechter Position.  Die Diagnose ist verheerend. 

  • Glied eines Mannes wird nicht mehr schlaff
  • 81-Jähriger hat monatelang eine Latte - und geht nicht zum Arzt
  • Dann bekommt der Mann eine verheerende Diagnose

Australien - Unglaublich, aber wahr - und alles andere als angenehm. Drei Monate lang lief ein Mann (81) in Australien mit einer Latte rum, bis er endlich einen Arzt aufsuchte. Über die unfassbare Geschichte und die verheerende Diagnose, berichtet extratipp.com*.

Dauer-Erektion: Mann lebt drei Monate lang mit einer Latte

Ein 81-jähriger Australier stellte eines Tages fest, dass sein bestes Stück einfach nicht mehr schlaff wurde. Doch daran schien sich der Senior nicht zu stören. Wochenlang lief er mit dieser Dauer-Erektion durch die Gegend und lebte sein Leben. Doch irgendwann hatte die Ausdauer des Mannes ein Ende. Denn nach Wochen mit seinembesten Stück in aufrechter Position kamen nun auch noch starke Schmerzen in der Beckengegend des Rentners dazu. 

Doch waren die Dauer-Erektion und die Beckenschmerzen für den Mann nach wie vor kein Grund, um zum Arzt zu gehen. Erst als der 81-Jährige zusätzlich Blut in seinem Urin entdeckte, war für den älteren Herrn der Zeitpunkt gekommen, einen Arzt aufzusuchen. In der Klinik offenbarte der Mann seinem Arzt dann tatsächlich, dass er seit ganzen 15 Stunden nicht mehr auf Toilette war. Seine Latte hinderte den Senior daran, zu urinieren. Nachdem die Ärzte diese unfassbare Geschichte gehört und die Latte des Mannes untersucht hatten, hatten sie schnell einen schrecklichen Verdacht - der sich bewahrheiten sollte. 

Dauer-Erektion: Mann mit starken Schmerzen wegen Latte im Krankenhaus

Die Eichel und der Schaft des 81-jährigen Australiers waren durch die Dauer-Erektion so extrem gestrafft, dass es für den Mann unmöglich war, seine Vorhaut zurückzuziehen. Doch nicht nur sein bestes Stück befand sich in einem unnatürlichen steifen Zustand. Auch sein Hodensack und sein Bauch waren übermäßig verhärtet. 

Ausreichend Gründe, um eine umfassende Untersuchung an dem 81-Jährigen durchzuführen. Die Ärzte scannten das steife Glied und den Beckenbereich des Mannes und bekamen durch die Scans Gewissheit. Die Bilder der Dauer-Erektion offenbarten, dass sich in der Blase des älteren Herrn eine etwa drei Zentimeter großes Geschwulst befand. Aus der Dauer-Latte des Mannes wurden Proben entnommen - das Ergebnis war eindeutig.

Wochenlang eine Latte: Ärzte haben verheerende Diagnose

Die Befürchtungen der Ärzte bestätigten sich. Der 81-Jährige hatte nicht wirklich wochenlang eine Latte aufgrund einer Dauer-Erektion, sondern wegen einer erschreckenden Krankheit. Es handelte sich um eine seltene Form von Blasenkrebs, der sich als die Mediziner die Latte untersuchten, schon bis zu den Lymphknoten in seiner Leiste ausgebreitet hatte. 

„Es ist nicht wirklich eine Erektion, sondern ein Tumor, der das Gemächt füllt", erklärt Urologe Dr. Richard Viney aus Birmingham der Daily Mail. „Es war eine Kombination von Krebs im männlichen Genital gewesen, Flüssigkeit, die den Bereich nicht verlassen konnte, weil die Lymphknoten mit Krebs gefüllt waren, und möglicherweise mangelnde Durchblutung." Es musste operiert werden: eine riskante Maßnahme bei einem 81-Jährigen, die tragisch enden sollte.

Mann stirbt nach Dauer-Erektion: Ärzte können nichts mehr tun

Der Mann mit seiner Dauer-Erektion kam unters Skalpell. Bevor die Ärzte die Operation an der Blase begannen, legte sie erstmal einen Katheter in die Blase, um den angestauten Urin des Mannes abzulassen und ihn somit schon mal von einem Teil seiner Schmerzen zu befreien. 

Doch es sollte die letzte Schmerzlinderung für den Rentner gewesen sein. Die OP gegen die Dauer-Erektion und den Blasenkrebs scheiterte noch, bevor sie begann. Nach wochenlanger Tortur mit einer Latte durchs Leben zu gehen, verließen den 81-Jährigen auf dem OP-Tisch die Kräfte. Der Mann verstarb noch, bevor sich die Ärzte um das Krebs-Geschwür in seiner Blase kümmern konnten. 

Passend: Ärzte trauen ihren Augen nicht, als dieses Baby auf die Welt kommt, wie extratipp.com* berichtet.

Seltene Krankheit: Eine Frau hat schlimme Bauchschmerzen - und wacht eines Tages ohne Darm wieder auf, wie extratipp.com* berichtet.

Eine Frau klagt über Schmerzen im Hals. Im Krankenhaus macht ein Arzt eine Lungenspiegelung - und entdeckt etwas echt Krasses in der Luftröhre!

Auch eine Zwölfjährige ging mit Schmerzen im Bein zum Arzt - und bekam eine schreckliche Diagnose. Die Ärzte machten bei dem Mädchen eine Horror-Entdeckung, wie extratipp.com* berichtet. 

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare