Menschliche Leiche hing an einem Ast

13-Jährige seit Monaten vermisst: Ist sie die Leiche aus dem Fluss?

+
Polizisten suchen am Ufer der Tauber nach dem vermissten Mädchen.

Das Mädchen fiel in einen Fluss. Seit mehr Januar verlaufen alle Suchaktionen erfolglos. Jetzt machte ein Spaziergänger einen schrecklichen Fund.

Tauberbischofsheim - Seit Januar wird ein Mädchen aus Tauberbischofsheim vermisst. Die 13-Jährige ist womöglich in den Fluss "Tauber" gefallen.

+++ Update, 22. Mai +++ Leiche in der Tauber entdeckt

Seit Mitte Januar wird ein 13-jähriges Mädchen vermisst, das in Tauberbischofsheim in die Tauber gefallen sein soll. Ein Spaziergänger entdeckte nun einen "menschlichen Körper an einem Ast" hängend im Bereich der Tauberbrücke. Die Feuerwehr rückte an, kämpfte gegen die schwierigen Bedingungen des hohen Wasserstandes an und zog die Leiche aus dem Wasser. 

Ob es sich dabei um das vermisste Mädchen handelt, lesen Sie bei unseren Kollegen von echo24.de*.

+++ Ursprungesmeldung vom 14.02.2019 +++

Die Eltern des in Tauberbischofsheim vermissten 13-jährigen Mädchens leben weiter in Ungewissheit. Seit dem 09. Januar wird das Mädchen bereits vermisst. Vermutung: Die Jugendliche ist in der Tauber ertrunken.

Aktuell werden vom Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim verschiedene weitere Suchmöglichkeiten geprüft. Freunde und Bekannte der Familie haben in den sozialen Netzwerken zu einer privaten Suchaktion aufgerufen. Die Suche soll mit Hilfe von Freiwilligen auf und entlang der Tauber erfolgen.

Was die Polizei davon hält und warum diese private Suche nicht ganz ungefährlich ist, lesen Sie bei unseren Kollegen von echo24.de*.

In Hamburg wird die Studentin Jessica R. vermisst, wie nordbuzz.de berichtet.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare