Wut über Rücksichtslosigkeit

Lidl-Anwohner hat genug und stellt 10 Müllsäcke vor Discounter-Eingang ab

Eine Lidl-Filiale.
+
Müll der Lidl-Kunden: Vom Parkplatz einer Lidl-Filiale wandert Abfall oft direkt in den Garten eines Nachbarn (Symbolfoto).
  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Nachbar eines Supermarkts zu sein ist nicht einfach - besonders, wenn Kunden Müll auf dem eigenen Grundstück entsorgen. Einem Lidl-Anwohner platzte deshalb jetzt der Kragen.

Herdorf/Neckarsulm - Nachbarschaft ist nicht immer unkompliziert, das fängt schon im Wohngebiet an. In Herdorf in Rheinland-Pfalz ist der Nachbar eines Bewohners allerdings eine Lidl-Filiale. Doch das Problem daran ist nicht etwa der Lärm. Vielmehr schafft es der Einkauf von Kunden oft nicht bis zum Auto, sondern landet in Form von Müll im Garten des Mannes. Weil das trotz mehrfacher Beschwerde nicht aufhörte, platzte dem Mann jetzt der Kragen. Wie BW24* berichtet, stellte der Lidl-Anwohner 10 Säcke Müll vor den Discounter-Eingang.

Streit ist für Lidl leider nicht neu. Zuletzt hatte ein Security einen Lidl Kunden wegen seiner Brille abgewiesen.(BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren