Beamte überrascht

Hund verirrt sich in Stuttgart und sucht in Polizeiauto nach Hilfe

Ein Beamter der Polizei Stuttgart mit Hund Anno im Streifenwagen.
+
Polizei Stuttgart: Hund „Anno“ verläuft sich und sucht Unterstützung beim Freund und Helfer.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Ein Hund erkundete am Sonntagmorgen seine neue Gegend und fand anschließend nicht mehr nach Hause. Er rettete sich kurzerhand in einen Streifenwagen der Polizei.

Stuttgart - Am frühen Sonntagmorgen führten Beamte der Polizei Stuttgart eine Fahrzeugkontrolle durch. Ein Hund sprang dabei in den Streifenwagen und wollte nicht mehr gehen. Nach Angaben der Polizei war der Hund namens Anno erst seit zwei Wochen bei seiner neuen Familie und hatte sich bei seiner Erkundungstour verlaufen. Die Beamten nahmen den Vierbeiner mit auf das Polizeirevier und kümmerten sich liebevoll um ihn. Der Besitzer holte Anno wenig später von der Polizeistation ab. Auf Facebook führte die Reaktion der Beamten zu einer Vielzahl an begeisterten Kommentaren.

Wie BW24* berichtet, verirrte sich ein Hund in Stuttgart und suchte in einem Polizeiauto nach Hilfe - „Schlaue Fellnase“.

Das Landespolizeipräsidium und das Polizeipräsidium Stuttgart sorgen für Ordnung und Sicherheit in der Landeshauptstadt und in ganz Baden-Württemberg (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren