Lächeln ohne schlechtes Gewissen

„Goodbye Deutschland“ (Vox): Jens Büchners Frau Danni hat herzzerreißende Nachricht

+
Seine Frau und Fans trauern immer noch um ihn: „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner.

Immer noch trauert Jens Büchners Witwe Danni um ihren verstorbenen Mann. Auf Instagram wendet sie sich nun erneut mit einer herzzerreißenden Botschaft an ihre Follower.

Update vom 01. Juli 2019: „Innerlich zerbrechen und äußerlich lächeln“ - In ihrem letzten Instagram-Post fasst Danni Büchner prägnant zusammen, was die letzten Monate für sie bedeutet haben. 

Wie schlecht es der Witwe von Kultauswanderer Jens Büchner tatsächlich gehen muss, kann man sich wohl nur schwer vorstellen. Etwas mehr als ein halbes Jahr ist es mittlerweile her, dass der „Goodbye Deutschland“-Star seinem Krebsleiden erlegen ist. Seitdem ist für Danni und die Kinder nichts mehr, wie es früher war. Dennoch - oder gerade deshalb - ist es umso wichtiger, stark zu bleiben. 

Das erklärt die Witwe nun auch in einem mehr als berührenden Instagram-Post: „Innerlich zerbrechen und äußerlich lächeln. Als Mama hat man keine andere Wahl“, kommentiert sie eine schwarz-weiß Fotografie von sich, die sie am Strand und mit einem hoffnungsvollen Lächeln auf den Lippen zeigt. 

Jens Büchner: So tapfer ist seine Witwe Danni nach seinem Tod

Dass sie sich der Öffentlichkeit nun so tapfer und fast schon optimistisch präsentiert, dient nach ihren eigenen Worten einem ganz besonderen Ziel: So erklärt Danni Büchner, sie wolle ihren Kindern zeigen, dass das Lächeln erlaubt sei, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. 

Wie sehr sie ihren Mann aber immer noch vermisst, stellt die junge Witwe ebenfalls dar: „Das Schönste und Beste wurde uns genommen“, schreibt Dani, „aber wir haben noch uns. Das stärkste Band der Welt!!“

Außerdem versieht sie ihren Post mit einigen Hashtags, wie beispielsweise „#wirgegendenrestderwelt“ oder „#teambüchner“. 


„Goodbye Deutschland“ (Vox): Pikantes Video von Jens Büchner enthüllt

Update vom 22. Juni 2019: Sieben Monat ist Jens Büchner (†49) nun schon tot. Der Kult-Auswanderer der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ hinterlässt insgesamt acht Kinder. Mit seiner ersten Frau hatte der Wahl-Mallorquiner zwei Töchter, Mit-Auswanderin Jennifer Matthias (31) schenkte ihm den gemeinsamen Sohn Leon. Die Beziehung scheiterte, Jens Büchner kam mit seiner späteren Frau Daniela (damals noch Karabas, 41) zusammen. Die brachte drei Kinder mit in die Beziehung. Das Paar bekam 2016 die Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya (heute 3). Mallorca-Jens, der Patchwork-Papa. Jetzt ist ein bislang geheimes Video von ihm aufgetaucht, dass den Familienmenschen Jens Büchner zeigt.

Witwe Dani Büchner postete bei Instagram ein rührendes Video, das vor einem Jahr aufgenommen wurde. Zu sehen ist der „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner im Sand von Mallorca, wie er mit den Zwillingen spielt und Sandburgen baut. Mama Daniela liegt im Wasser, schaut dem Treiben lachend zu. Das Video ist ganz in Grau gehalten, dazu der Kommentar „One year ago“ und ein gebrochenes Herz und ein traurig dreinschauender Smiley. Das Video gibt es bei bunte.de zu sehen.

„Goodbye Deutschland“: Schock! Schlimmste Vorwürfe gegen Jens Büchners Frau Dani veröffentlicht

Ursprüngliche Meldung: Mallorca - Es entflammt ein großer Streit zwischen den Goodbye Deutschland-Stars (VOX)! Was ist da denn los? Auch auf den sozialen Netzwerken wird heftig diskutiert.

Tod von Jens Büchner löst Mega-Streit aus

Das Drama ist zurückzuführen auf den Tod von Jens Büchner, dem Auswanderer aus der beliebten Sendung Goodbye Deutschland auf VOX. Mit 49 Jahren verstarb er an Lungenkrebs - seine Fan-Community ist schockiert und trauert um den TV-Star. Seit 2010 wurden die Erlebnisse Büchners in der Vox-Show begleitet. Sein Traum: Eine Existenz auf der Insel Mallorca. Gemeinsam mit seiner Frau Daniela - genannt Danni - hat er dieses Ziel erreicht: ein eigenes Café in Palma des Mallorca namens Faneteria. Doch die Gestaltung des Cafés gestaltete sich nicht einfach - jetzt eskalierte der Streit um das Lokal.

Jens Büchner ist tot. Jetzt gibt es Vorwürfe gegen seine Frau Daniela. 

Goodbye Deutschland - Eskalation um Büchners Café 

Witwe Danni wollte das Café in Mallorca an Gedenken an ihren verstorbenen Mann weiterführen, aber nicht ohne Hilfe: Zur Seite standen ihr einige Freunde, darunter das Paar Steffen „Steff“ Jerkel und Peggy Jerofke. Damit sollte der große Traum von Jens Büchner weitergeführt werden. Aber dann begann das Goodbye Deutschland-Drama: Danni beschwerte sich öffentlich, die beiden würden zu viel am Vermächtnis verändern wollen. Das ursprüngliche Konzept des Lokals sei nicht mehr wiederzuerkennen. Zwischen der Witwe und dem Paar herrscht seither Krieg. Für die Witwe Danni ist die Situation klar: die beiden Freunde Steff und Peggy zerstören das Café! Dabei ist die Fünffach-Mutter nach dem schweren Tod schon sowieso am Boden zerstört, wie sie auf Instagram verrät: „Vermisse dich so sehr!!!! [...] durch dich habe ich gelernt NIE aufzugeben, für uns, für unsere Kinder.“

Dass Steff und Peggy sie da nicht unterstützen, sondern sogar im Gegenteil den Traum der Faneteria-Erhaltung zu zerstören scheinen. Doch ob das wirklich so stimmt?

Goodbye Deutschland auf VOX: Steff stellt klar: „Sie lügt!“

Auf den sozialen Netzwerken ist jetzt ein Video aufgetaucht, welches der bisherigen Situation eine neue Richtung gibt: Will man den Aussagen von Steff glauben, dann sind die Vorwürfe Dannis eine große Lüge! Die Fans sind verwirrt: Was stimmt denn nun? Wer ist der Bösewicht in dieser Goodbye Deutschland-Geschichte? Offensichtlich gar nicht so einfach, eine Antwort zu finden. Im Video findet Steff mehr als klare Worte zum Büchner-Café. Die Vorwürfe würden nicht stimmen, erklärte er und hat damit den Café-Streit entflammen lassen:„Sie lügt in die Kamera vor Millionen von Leuten und sagt, wir – die neuen Betreiber – hätten ihr den Freiraum genommen, eine Gedenkecke für Jens zu machen.“ Zehn Minuten dauert das Video, welches sich um das Café von Jens Büchner dreht - genug Zeit, um die ganze Situation klarzustellen:

Danni, jetzt pass auf, als wir in den Laden gekommen sind, hast du gesagt, das Hochzeitsbild wolltest du übermalen lassen, weil es hässlich ist. Da habe ich gesagt 'Ey das geht nicht, das ist Kult'. Und das schwöre ich, dass es so war! Also, das ist doch das Allerletzte, was du da machst.“

Goodbye Deutschland-Fans unterstützen Steff

Zwischen Danni und Steff soll seither kein Kontakt herrschen. Die Diskussion geht jedoch weiter - und zwar im Netz! Auf Facebook hat das Statement von Steff über 1.300 Likes und knapp 500 Kommentare. Die Goodbye Deutschland-Community glaubt den beiden. „Hut ab!“, schreibt ein User, der sich offenbar über das Statement der beiden freut. Und auch viele weitere Facebook-Nutzer stellen sich auf die Seite von Steff und Peggy - und damit gegen Danni:„Ihr habt mit euren Restaurants bewiesen wie der Hase läuft.. Ihr habt Ahnung.. Also macht euer Ding auf und zeigt es allen wieder..“ „sie wollte ins TV und das um jeden Preis! Es tut mir unfassbar leid für ihre Kinder .“

Café von Jens Büchner - Wie geht es weiter?

Wer nun tatsächlich die Wahrheit sagt, ist schwer zu sagen. Beste Freunde werden sie nach diesem riesigen Streit jedoch eher nicht mehr. Die Situation bleibt vorerst angespannt.

Spannend: Ein zwölfjähriges Mädchen hat schreckliche Schmerzen im Bein - im Krankenhaus machen Ärzte dann die Horror-Entdeckung.

Mehr: Frankfurt: Gruppenvergewaltigung auf Mallorca! Jetzt ist klar, wer die Täter sind, wie extratipp.com* berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare