Nutzer auf der ganzen Welt betroffen

Mega-Störung bei Facebook, WhatsApp & Instagram: Dienste nicht erreichbar

  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Mehrere Dienste des Facebook-Konzerns sind aktuell nicht erreichbar. Betroffen sind neben Facebook auch der Chatdienst WhatsApp und die Foto-App Instagram.

Gleich mehrere Dienste des Facebook-Konzerns sind seit Montagabend nicht mehr erreichbar. Fehlermeldungen wie „Die Website ist nicht erreichbar“ tauchen bei vielen Nutzern weltweit auf, sobald sie einen der Dienste aufrufen. Auch die Apps von Instagram und Facebook sind von der massiven Störung betroffen. Der Chatdienst WhatsApp baut bei vielen Nutzern keine Verbindung mehr auf. Nachrichten in Chats werden nicht mehr verschickt. Die Probleme sind Facebook bekannt.

Ein Sprecher des Konzerns entschuldigt sich via Twitter für die massiven Ausfälle und versichert, dass das Online-Netzwerk an der Entstörung arbeite. Ursachen für die Probleme nennt der Facebook-Sprecher nicht. Berichten der Deutschen-Presse-Agentur (DPA) zufolge vermuten aber einige Web-Experten, dass es Probleme mit dem sogenannten DNS-Service gibt.

Ausfall bei Facebook, WhatsApp & Instagram: Experten vermuten DNS-Störung

Dieser Dienst sorgt unter anderem dafür, dass mit Buchstaben eingetippte Website-Namen in die IP-Adressen übersetzt werden, damit diese angesteuert werden können. Laut einigen Experten verschwanden die DNS-Einträge der Facebook-Dienste aus dem Service, der den Datenverkehr steuert – damit waren sie sozusagen unsichtbar für die Netzinfrastruktur.

Bei einem ungewöhnlich großen Ausfall sind gleich mehrere Dienste des Facebook-Konzerns auf breiter Front vom Netz gegangen.

Zwei namentlich nicht genannte IT-Sicherheitsexperten von Facebook sagten der „New York Times“, dass eine Cyberattacke als Auslöser der Probleme mit Facebook, Instagram und WhatsApp unwahrscheinlich erscheine. Der Grund: Die Technologie hinter den einzelnen Apps des Konzerns sei zu unterschiedlich, um sie mit einer Cyberattacke alle gleichzeitig offline zu bringen. Laut der New York Times ist auch das interne Kommunikationssystem bei Facebook ausgefallen.

Ausfall bei Facebook, WhatsApp & Instagram: Was Nutzer aktuell tun können

Wahrscheinlicher ist es deshalb, dass es an einer DNS-Störung liegt. Solche Störungen passieren laut der DPA immer wieder einmal. So hatte eine davon im Juli dafür gesorgt, dass viele Websites zeitweise nicht mehr erreichbar waren. Auslöser waren Probleme beim Web-Dienstleister Akamai. Die Zentralisierung der Netz-Infrastruktur bei großen Anbietern sorgt dafür, dass der Ausfall bei einer Firma gleich viele Dienste und Websites vom Netz reißen kann.

Doch auch andere Arten von Störungen könnten die Ursache für die massiven Ausfälle bei Facebook, Instagram und WhatsApp sein. Bei Facebook hatte es im Frühjahr 2019 zum Beispiel einen großflächigen Ausfall gegeben, der dem Konzern zufolge auf einen Fehler bei der Server-Konfiguration zurückging. Unabhängig von der Ursache können Nutzer aktuell nur abwarten.

Rubriklistenbild: © Pixabay/Collage: echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema