1. echo24
  2. Welt

Haben sie heimlich geheiratet? Gerüchte um Eva Mendes und Ryan Gosling

Erstellt:

Kommentare

Seit elf Jahren ein Paar: Eva Mendes und Ryan Gosling.
Seit elf Jahren ein Paar: Eva Mendes und Ryan Gosling. © imago/ZUMA Wire

Auf Instagram zeigt Eva Mendes ein besonderes Tattoo. Deutet die Schauspielerin damit eine Hochzeit mit ihrem langjährigen Freund Ryan Gosling an?

Eva Mendes (48) sorgt mit einem neuen Instagram-Post für Spekulationen. Auf dem Foto hält die Schauspielerin ihren Unterarm in die Kamera. Darauf sind die tätowierten Worte „de gosling” zu lesen. Die Fans interpretieren das Tattoo als Anspielung auf eine Hochzeit mit Langzeitfreund Ryan Gosling (42). Unter dem Beitrag häufen sich Kommentare wie „Sind sie verheiratet?” oder „Wurde auch Zeit!”.

Von ungefähr kommen die Vermutungen nicht: Im Kubanischen, wo Eva Mendes ihre Wurzeln hat, fügen verheiratete Frauen ihrem Nachnamen mit der Präposition „de” denjenigen des Ehemanns hinzu. Hätte Eva Mendes auf Kuba Ryan Gosling geheiratet, würde ihr Name also Eva Mendes de Gosling lauten.

Ob die beiden tatsächlich den Bund fürs Leben geschlossen haben und ob es sich um eine richtige Tätowierung handelt, ist unklar. Make-up-Artist Steeve Daviault versucht der Sache auf den Grund zu gehen und fragt in den Kommentaren: „Ist das ein echtes Tattoo?” „Ähm... es ist alt. Du hast es schon so oft gesehen”, antwortet Mendes, gefolgt von einem lachenden Emoji. Zu den Hochzeitsgerüchten äußert sich die Schauspielerin nicht. Als Bildunterschrift setzte sie lediglich zwei schwarze Herzen und zwei überkreuzte Schwerter.

Eva Mendes und Ryan Gosling sind seit 2011 liiert

Es ist nicht das erste Mal, dass Spekulationen um eine mögliche Hochzeit kursieren. Bereits 2016 wollte das Magazin „Us Weekly” von Insidern erfahren haben, dass sich Eva Mendes und Ryan Gosling das Jawort gegeben haben. Kurz darauf dementierte das „People”-Magazin die Gerüchte jedoch.

Fakt ist, Eva Mendes und Ryan Gosling sind seit elf Jahren ein Paar. Sie hatten sich 2011 am Set des Films „The Place Beyond The Pines” kennengelernt. 2014 kam Tochter Nummer eins, Esmeralda, zur Welt. 2016 folgte Schwesterchen Amada. (spot).

Auch interessant

Kommentare