Demo in Stuttgart

Demo in Stuttgart: Tausende protestieren gegen Corona-Beschränkungen

In Stuttgart demonstrierten tausende Teilnehmer gegen die Corona-Beschränkungen.
+
In Stuttgart demonstrierten tausende Teilnehmer gegen die Corona-Beschränkungen.

In Stuttgart demonstrierten tausende Menschen gegen die geltenden Corona-Beschränkungen. Doch Experten warnen, dass die Demos ausgenutzt werden könnten.

Stuttgart -  Am Samstag, 9. Mai, strömten tausende Menschen in Stuttgart auf den Wasen. Der Grund: Eine Demo gegen die geltende Corona-Verordnung. Wie echo24.de* berichtet, waren für die Demo ursprünglich 50.000 Teilnehmer angemeldet worden - dem hatte die Stadt Stuttgart jedoch einen Riegel vorgeschoben und auf 10.000 Personen beschränkt. 

Hinter der Demo stehen die Initiative Querdenken 711 und Gründer Michael Ballweg, ein 45-jähriger IT-Unternehmer aus Stuttgart. Einer der Hauptredner der Demo in Stuttgart war Youtuber Ken Jebsen - umstritten wegen seiner Verschwörungstheorien. Und das beunruhigt Experten.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren