Auswirkungen von Corona

Nach Appell der Regierung: In Baden-Württemberg warten viele Menschen vergeblich auf die Grippeimpfung

Eine Frau erhält eine Grippe-Impfung (Symbolbild).
+
Die Grippe-Impfung wurde für Risikopatienten wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg besonders empfohlen - doch es gibt Engpässe. (Symbolbild).
  • Anna-Lena Schüchtle
    vonAnna-Lena Schüchtle
    schließen

Aufgrund der Corona-Pandemie empfiehlt das Gesundheitsministerium vor allem Risikogruppen die Grippeimpfung - die Nachfrage ist extrem.

Stuttgart - Anfang Oktober begann die Grippesaison. Um das System und vor allem Krankenhäuser in Baden-Württemberg wegen der Corona-Pandemie zu entlasten, empfahl Innenminister Thomas Strobl, dass sich Risikogruppen gegen Influenza impfen lassen. Das hat nun Folgen.

Wie BW24* berichtet, warten in Baden-Württemberg viele Menschen auf die Grippeimpfung. Schuld sind Lieferengpässe.

Weil die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg (BW24* berichtete) derzeit explodieren, könnte derweil ein neuer Lockdown drohen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren