Gefährlicher Irrglaube

Patienten sind geschockt: Viele Ärzte in Baden-Württemberg leugnen Coronavirus offenbar

Bayern, Gauting: Chefarzt Lorenz Nowak (r) untersucht in Schutzkleidung in einem isoliertem Intensivbett-Zimmer in der Asklepios Klinik einen positiv getesteten Corona-Patienten.
+
Ärzte in Baden-Württemberg arbeiten wegen des Coronavirus am Rande der Belastbarkeit (Symbolbild).
  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Ärzte haben quasi täglich mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg zu kämpfen. Trotzdem scheinen einige Mediziner die Gefahr der Pandemie zu leugnen.

Stuttgart - Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt in einen Ausnahmezustand versetzt. Noch immer findet die Wissenschaft Neues über das Coronavirus heraus. Entsprechend wird auch lebhaft über die Infektion und die Maßnahmen dagegen diskutiert. Dabei zweifeln einige sogar die Existenz des Virus an und verstricken sich in Verschwörungstheorien.

Wie BW24* berichtet, sind Patienten schockiert, weil viele Ärzte in Baden-Württemberg das Coronavirus leugnen. Zahlreiche Mediziner verbreiten demnach selbst Verschwörungstheorien.

Das Coronavirus in Baden-Württemberg bedeutet für die Ärzte eine enorme Herausforderung. Viele Mediziner arbeiten an der Grenze ihrer Belastbarkeit (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren