1. echo24
  2. Welt

Corona: Kostenlose Schnelltests vor dem Aus – massive Kritik wird jetzt lauter

Erstellt:

Von: Dominik Jahn

Kommentare

Corona-Schnelltest
Kostenlose Corona-Schnelltests vor dem Aus - jetzt gibt‘s massive Kritik © dpa/ Jens Büttner

Kostenlose Corona-Tests vor dem Aus: Apotheker wollen Klarheit und kritisieren die Planungen der Regierung.

Die Sorgenfalten werden wieder größer bei den Wissenschaftlern. Corona lässt zuletzt den Expertenrat der Bundesregierung über ein mögliches Lockdown-Szenario im Herbst 2022 nachdenken. Der Omikron-Subtyp bereitet nicht nur dem Bundesland Baden-Württemberg immer mehr Sorgen. Und gerade jetzt gibt es bald keine Schnelltests mehr. Ende der kostenlosen Bürgertests.

Die Kritik wächst. Zuletzt gab es bereits viele Diskussionen im März 2022. Am 21. März hätte es zum ersten Mal ein Aus für die Corona-Schnelltests geben sollen. Kurzerhand hatte damals, laut einem Beitrag der Pharmazeutischen Zeitung, das Bundesgesundheitsministerium (BMG) den Termin gestrichen. Doch zum 30. Juni 2022 endet nun die Verlängerung für die Tests.

Ende der kostenlosen Schnelltests: Apotheker äußern deutliche Kritik

Wie der SWR meldet kommt gerade von Apothekern mächtig Gegenwind. Sie fordern dem Beitrag zufolge eine bessere Planungssicherheit für den Herbst. Gerade nach den letzten Warnungen der Wissenschaft vor einer möglichen neuen Welle. Gegenüber dem Südwestrundfunk erklärt der Heilbronner Apotheker Dieter Harfensteller, es „gebe immer wieder neue Varianten und Infektionsschübe“.

Der Vorwurf des Apothekers: „Deswegen kann man da dann nicht kurzfristig reagieren, wenn jetzt alles abgebaut und eingestellt wird. Dann wird es schwierig, diese Infrastruktur wieder aufzubauen.“

Corona-Schnelltests nur noch im Testzentrum

Apotheker und Bürger müssten sich entschieden umstellen beim Thema Corona-Schnelltest. Wie apotheke-adhoc.de vor wenigen Tagen schreibt, sollen Betroffene ab Herbst „nur noch in Impfzentren getestet werden können“. Mit dazu gehören dann demnach auch deutlich längere Anfahrtszeiten für einen einfachen Test.

Das größte Fachportal für Nachrichten, Reportagen & News aus dem Pharma- & Apothekenmarkt schreibt in einem Kommentar dazu von „lebensfernen Ideen die Experten hier in den Raum werfen“. Auch das Nachrichten-Portal Welt titelt dazu: „Das heikle Ende der Testzentren“.

Aus für kostenlose Corona-Bürgertests: Kommt doch wieder ein Kurswechsel der Regierung?

Hafensteller befürchtet einen kurzfristigen Sinneswandel, wie bereits im März 2022 und äußert sich gegenüber dem SWR genervt über die Handhabung der Politik: „Wir tappen total im Nebel und im Dunkeln. Das kann ja nicht sein, dass zwei Minuten vorher dann wieder aus der Hüfte geschossen wird.“

Und in der Tat könnte es einen erneuten Kurswechsel der Regierung geben, wie eine Nachfrage des Senders zeigt: „Laut Bundesgesundheitsamt läuft derzeit noch der interne Abstimmungsprozess zur Corona-Testverordnung“.

Bevölkerung will an kostenlosen Corona-Schnelltests festhalten

Auch eine Umfrage unter den Bundesbürgern lässt durchaus Zweifel aufkommen an der Entscheidung die kostenlosen Corona-Schnelltests zum 30. Juni auslaufen zu lassen. Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) schreibt dazu, dass sich fast zwei Drittel für eine weitere Verlängerung des Angebots von Gratis-Schnelltests ausgesprochen hätten.

Dass es auch über Ende Juni hinaus kostenlose Bürgertests geben sollte, befürworten 65 Prozent, wie die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa ergab. Nicht mehr nötig finden es dagegen 24 Prozent, 11 Prozent machten keine Angaben oder wussten es nach eigenem Bekunden nicht.

Corona-Schnelltests: Geringe Nachfrage im Sommer

Doch auch wenn Apotheker Harfensteller gerne die Infrastruktur für die kostenlosen Corona-Schnelltests festhalten möchte, so muss auch er eingestehen, dass es aktuell keine Bedarf dafür gibt: „Rentabilität ist eigentlich nicht mehr gegeben, aber wir ziehen das durch letztendlich, um unsere Infrastruktur aufrechtzuerhalten und nicht wieder bei Null anfangen zu müssen.“

Auch interessant

Kommentare