Tragischer Bade-Unfall in Celle bei Hannover

Badesee-Unglück! Mädchen versinkt - Todesdrama um 14-Jährige

+
Im Silbersee in Celle kam es nördlich von Hannover zu einem tragischen Unfall eines 14-jährigen Mädchens (Symbolfoto).

Zu einem schlimmen Unglück kam es im Badesee in Celle bei Hannover. Eine 14-Jährige ging plötzlich unter. Dann folgte für das Mädchen das Todesdrama im Wasser.

  • Im Silbersee in Celle kam es zu einer Tragödie
  • Eine 14-Jährige verunglückte bei einem Unfall im Badesee unweit von Hannover
  • Das Mädchen wurde wiederbelebt, doch wenig später folgte in Niedersachsen die traurige Gewissheit

Celle - Im Silbersee in Celle kam es zu einem tragischen Badesee-Unfall. Eine 14-Jährige ging am Donnerstag gegen 17 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache unter. Alarmierte Rettungskräfte mussten das junge Mädchen wiederbeleben, anschließend kam sie in ein Krankenhaus unweit von Hannover. Am späten Donnerstagabend folgte dann aber die traurige Gewissheit. Über das Badesee-Drama in Niedersachsen berichtet nordbuzz.de*.

Um sie zu bestrafen, quälte eine Mutter aus Burgwedel bei Hannover ihre kleine Tochter und missbrauchte sie schwer. In der Innerstetalsperre im Harz kam es zum Drama, als ein Mann den Stausee im Landkreis Goslar durchschwimmen wollte.

Celle nördlich von Hannover: 14-jähriges Mädchen verunglückt in Badesee

Am heißesten Tag des Jahres kam es im Silbersee in Celle zu einer Tragödie. Am Donnerstag verunglückte eine 14-Jährige bei einem Badesee-Unfall in Niedersachsen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache ging das junge Mädchen im Wasser nördlich von Hannover unter.

Die Rettungskräfte wurden gegen 17 Uhr alarmiert und waren kurz darauf mit der freiwilligen Feuerwehr Celle, einer Tauchergruppe und einem Notarzt sowie einer Einsatzgruppe der DLRG vor Ort. Ein Feuerwehrmann zog die 14-Jährige schließlich etwa 15 Meter entfernt vom Ufer leblos aus dem Badesee in Niedersachsen

Außerdem ging in Celle ein Horror-Hund bei einer Biss-Attacke auf ein Kind los. Bei Aurich in Ostfriesland behinderten Bade-Gäste die Rettungsarbeiten, nachdem ein Asylbewerber in einem See untergegangen war. Ein tragisches Unglück ereignete sich derweil in Niedersachsen, wo ein VW-Golf im Landkreis Celle an einen Baum krachte, doch niemand bekam den Unfall mit - mit fatalen Folgen für den Fahrer.

Celle in Niedersachsen: Helfer beleben 14-Jährige wieder - doch Mädchen stirbt nördlich von Hannover

Die Rettungskräfte begannen in Niedersachsen sofort mit der Wiederbelebung der 14-Jährigen, berichtet die Polizei. Noch während der Reanimationsmaßnahmen wurde das Mädchen in ein Krankenhaus in Celle nördlich von Hannover gebracht. Doch am Abend folgte die traurige Nachricht: Das 14-jährige Mächen ist nach dem Badesee-Unfall gestorben. Damit ertrank erneut ein Mensch in Deutschland.

Erst vor wenigen Tagen ist es in Hannover in Niedersachsen zu einem Badesee-Drama mit einem Kind gekommen. In Schleswig-Holstein kam es in Ahrensburg nördlich von Hamburg ebenfalls zu einem tödlichen Badesee-Unfall mit einem kleinen Kind. Derweil erlebten siebenKinder in Hannover einen Albtraum, als ihr Fahrstuhl genau zwischen zwei Stockwerken feststeckte und Panik ausbrach.

Tödliche Unfälle im Badesee: Experten schlagen Alarm

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat kürzlich angesichts einer starken Zunahme tödlicher Badeunfälle bei Kindern und Jugendlichen kürzlich gewarnt: Die Zahl der Grundschüler, die nicht sicher schwimmen können, sei nach Studien von 50 Prozent im Jahr 2010 auf 59 Prozent im Jahr 2017 gestiegen. 2018 waren nach DLRG-Daten mindestens 504 Menschen in Deutschland bei Badeunfällen ums Leben gekommen, 100 mehr als im Jahr zuvor.

Auf einem Schützenfest bei Hannover belästigte ein Mann zwei Mädchen sexuell, danach eskalierte die Situation völlig. Ebenfalls in Hannover schlugen Telekom-Mitarbeiter Alarm, nachdem sie in ein Klärbecken geblickt hatten.

Zudem kam es in Celle zu einem Unfall-Drama, als eine Frau mit ihrem Ford in ein Wohnhaus krachte. Ein Saufgelage eskalierte derweil in Hannover - ein Obdachloser starb, ein anderer überlebte trotz seines krassen Promillewertes. Zu einem tragischen Unglück kam es in Hamburg, als ein indischer Student in der Dove Elbe ertrank.

Derweil kam es im Landkreis Celle bei Hannover zum Horror-Unfall, als ein Audi in einen Bagger krachte und dabei in zwei Teile gerissen wurde.

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion