Kein Aufschieben mehr

Café gegen Prokrastination: Hier geht niemand, bevor die Arbeit nicht erledigt ist

Japanisches Restaurant „Yakitori Grill“.
+
Wer ständig Abgaben verpasst, dem kann sich in diesem Anti-Prokrastination-Café einmieten.

In diesem Café kontrollieren die Servicekräfte, ob die Gäste ihre Arbeit schnell genug erledigen und beugen damit Prokrastination vor.

Das Phänomen, Aufgaben aufzuschieben, nennt sich „Prokrastination“ und ist sicher jedem geläufig. Anstatt wichtige Arbeiten zu erledigen, schieben wir diese auf und schauen stattdessen Fernsehen oder Netflix. Dass Prokrastination nichts mit Faulheit zu tun hat, sondern eher ein Anzeichen für fehlende Selbstkontrolle ist, und manchmal sogar ein Zeichen für Intelligenz ist, berichteten schon mehrere Forschende wie beispielsweise die Universität Münster. Ein völlig neues Restaurant-Konzept könnte hier nun Abhilfe schaffen: Wie wäre es zum Beispiel, wenn die Gäste erst dann gehen dürfen, wenn ihre Aufgaben abgeschlossen sind?
BuzzFeed.de schreibt über ein Café in Tokio, dass der Prokrastination den Kampf angesagt hat.