Frankreich wird Corona-Hochrisikogebiet

Coronavirus: RKI stuft Frankreich ab Montag wieder als Hochrisikogebiet ein

  • Lisa Klein
    vonLisa Klein
    schließen

Die Bundesregierung möchte Frankreich als Corona-Hochrisikogebiet einstufen. Ab Montag gilt dann für Einreisende eine Quarantänepflicht.

Die Bundesregierung möchte Frankreich als Corona-Hochrisikogebiet einstufen. Der SWR teilte nur mit, der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian habe am Freitag nach Angaben aus Berliner Regierungskreisen bereits bestätigt, dass ab Montag ganz Frankreich vom Robert Koch-Institut (RKI) als Hochinzidenzgebiet eingestuft wird.

Eine solche Einstufung als Hochrisikogebiet bedeutet dann ab Montag eine Quarantänepflicht von zehn Tagen nach der Einreise in Deutschland. Vor allem Pendler sind derzeit weniger erfreut. „Eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist nur durch einen negativen Test möglich, der frühestens am fünften Tag nach der Einreise vorgenommen werden darf“, heißt es in dem Bund-Länder-Beschluss von Montag. Zudem ist dann eine digitale Einreiseanmeldung verpflichtend.

Coronavirus: Frankreich ist ab Montag wieder Hochrisikogebiet

Auch gegenüber der Frankfurter Allgemeine bestätigten Regierungskreise in Mainz bereits die Planung zur Einstufung Frankreichs als Hochrisikogebiet. Die Einstufung erfolgt laut RKI nach gemeinsamer Analyse und Entscheidung durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Frankreich hält nun Deutschland vor, die hohen Inzidenzen auf französischer Seite seien darauf zurückzuführen, dass man mehr teste, berichtete die Frankfurter Allgemeine. Der Grund sollte letztendlich egal sein – die Corona-Fälle sind schließlich da und das Risiko besteht, dass sich das Virus durch Einreisende aus Frankreich auch in Deutschland wieder schneller ausbreitet. Frankreich hat derzeit eine 7-Tage-Inzidenz von 312 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner – Deutschland bislang „erst“ eine Inzidenz von 119,1 (Stand: 26. März).

Bundesregierung geht auf Nummer sicher: Frankreich soll Hochrisikogebiet werden

Allgemein setzt die Bundesregierung derzeit auf Vorsicht. Nachdem es in Deutschland heftige Kritik dafür gegeben hatte, dass Mallorca Urlauber bei ihrer Rückkehr weder einen negativen Test vorweisen, noch in Quarantäne müssen, ruderte die Regierung wieder zurück. Das Gesundheitsministerium hat nun eine neue Einreiseverordnung verhängt: Künftig müssen alle Einreisenden per Flugzeug aus allen Ländern – unabhängig davon, ob diese als Hochrisikogebiete eingestuft wurden – vor Abflug einen negativen Corona-Test vorlegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Thomas Frey

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema