1. echo24
  2. Welt

„Hold Me Closer”-Video ohne Britney Spears und Elton John?

Erstellt:

Kommentare

Britney Spears und Elton John machen gemeinsame Sache in „Hold Me Closer”.
Britney Spears und Elton John machen gemeinsame Sache in „Hold Me Closer”. © Universal Music International

Seit Wochen geistert der gemeinsame Song von Elton John und Britney Spears durch die Charts. Jetzt gibt es ein Video zum Dance-Hit - in dem allerdings weder Elton John noch Britney Spears auftauchen.

Seit Wochen tummelt sich „Hold Me Closer”, der gemeinsame Song von Britney Spears (40) und Elton John (75), international in den Charts. Nun haben die beiden Superstars ein Video zu dem Lied veröffentlicht. Was wir darin allerdings nicht sehen: Elton John und Britney Spears.

Stattdessen bewegen sich verschiedene Tanzpaare unter der Regie von Tanu Muino (32) mit zeitgenössischem Tanz vor der farbenfrohen Kulisse von Mexiko City. Dass Spears und John die tänzerische Ebene Profis überlassen haben, ergibt durchaus Sinn: Diese führen eine emotionale Choreografie von Jacob Jonas auf, die den Songtext in Bewegungen übersetzt. Die Tänzer und Tänzerinnen kämpfen, fallen, helfen sich wieder auf und liegen sich - getreu dem Titel „Hold Me Closer” - in den Armen.

Große Namen, die Türen öffnen

In der Videobeschreibung heißt es, dass Muino mit dem Clip „ein grenzenloses Gefühl der Intimität wunderschön einfängt, das in der Welt durch den Aufruhr und Chaos der letzten Zeit so vermisst wurde”. Die Regisseurin selbst gibt zu Protokoll, dass die Arbeit für sie besonders emotional gewesen sei, da Britney Spears eine große Rolle in ihrer Karriere gespielt habe: „Nachdem ich 'I'm a Slave 4 U' gesehen habe, entschied ich, dass ich Musikvideoregisseurin werden wollte.”

Weiter berichtet Muino, dass sie etwas „Unerwartetes” kreieren wollte, um ihre Vorbilder stolz zu machen. Besonders stechen dabei die architektonisch interessanten Orte heraus, vor denen getanzt wird. Hier haben die Namen der Superstars wohl buchstäblich Türen geöffnet: „Zugang zu den privatesten Locations der Welt zu bekommen war einfach, weil jeder mit Elton John zusammenarbeiten und Teil dieses Projekts sein wollte.”

Spears schwärmte von „Tiny Dancer”

Der Grundstein für die Ende August erschienene Dance-Hymne wurde laut einer Pressemitteilung bereits 2014 gelegt, als sich Elton John und Britney Spears auf der Party der Elton John AIDS Foundation Academy Awards kennenlernten. Ein Jahr später tweetete Spears, wie viel ihr Johns Song „Tiny Dancer” bedeutet hat. Im Sommer 2022 hatte der Musiker eine Dance-Neuauflage seines großen Hits vor und fragte Spears, ob sie sich dafür das Mikrofon mit ihm teilen wolle. „Hold Me Closer” ist damit auch ihr Comeback - und ihr erster Song seit 2016.

„Das war eine riesige Ehre, von Sir Elton John gebeten zu werden, einen seiner ikonischen Songs zusammen mit ihm aufzunehmen”, verkündete die Pop-Prinzessin danach. Und auch Elton John zeigte sich „wahnsinnig glücklich darüber, dass ich die Möglichkeit hatte, mit Britney Spears zu arbeiten”. (spot).

Auch interessant

Kommentare