Maßnahmen gegen Coronavirus

Stuttgart verhängt Sperrstunde und Alkoholverbot im gesamten Stadtgebiet

Nach den Ausschreitungen in Stuttgart droht ein Alkoholverbot für bestimmte Plätze in der Innenstadt.
+
Coronavirus in Baden-Württemberg: In Stuttgart wird wegen steigender Infektionszahlen der Verkauf von Alkohol eingeschränkt (Symbolbild).
  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

In Stuttgart steigen die Neuinfektionen mit dem Coronavirus rasant. Um eine Eskalation zu verhindern werden die Maßnahmen deshalb immer strenger.

Stuttgart - Trotz strengerer Corona-Maßnahmen steigt die Zahl der Infektionen in Baden-Württemberg weiterhin an. Auch im Risikogebiet Stuttgart gelten inzwischen strenge Regeln wie eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum. Jetzt verschärft die Landeshauptstadt erneut die Maßnahmen.

Wie BW24* berichtet, führt Stuttgart eine Sperrstunde und Alkoholverbot im ganzen Stadtgebiet ein. Die Maßnahme soll zunächst bis zum 8. November gelten.

Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg steigen weiter an. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner nähert sich im gesamten Bundesland dem kritischen Wert von 50 (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren