Widerstand gegen Corona-Regeln

dm-Kunde schockiert: Einkaufen ohne Maske möglich? „Mitarbeiter dürfen nicht nach Attest fragen“

Berlin: Einkäufer stehen in einer Schlange vor dem Drogeriemarkt DM
+
Drogeriemarkt dm: Zwar gilt im Einzelhandel Maskenpflicht, Atteste gegen den Mund-Nasen-Schutz dürfen die Geschäfte aber nicht verlangen.
  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Die Maskenpflicht wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg ist ein Streitpunkt. Menschen mit gesundheitlichen Problemen können per Attest davon befreit werden.

Karlsruhe - Viele Branchen werden hart von dem erneuten Teillockdown in Baden-Württemberg getroffen. Der Drogeriemarkt dm kann sich da glücklich schätzen, nicht schließen zu müssen. Dennoch müssen sich die Geschäfte der Kette mit anderen Problemen im Zusammenhang mit dem Coronavirus auseinandersetzen.

Wie BW24* berichtet, ist ein dm-Kunde entsetzt, weil dort Einkaufen ohne Maske möglich ist. Denn Mitarbeiter dürfen bei Menschen ohne Mund-Nasen-Schutz nicht nach einem ärztlichen Attest verlangen.

Die Drogeriemarktkette dm machte zuletzt mit dem Verkauf von Corona-Antikörpertests auf sich aufmerksam. Inzwischen wird das Angebot vom Sozialministerium geprüft (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren