Cyber Valley Tübingen

Projekt zu Künstlicher Intelligenz in Baden-Württemberg weckt Angela Merkels Interesse

Fotomontage: Angela Merkel neben Amazon-Gründer Jeff Bezos
+
Angela Merkel interessiert sich für das Cyber Valley, an dem auch Jeff Bezos‘ Milliardenkonzern Amazon beteiligt ist.
  • Valentin Betz
    vonValentin Betz
    schließen

Im „Cyber Valley“ arbeiten Forscher zusammen mit Bosch und Amazon erfolgreich an Künstlicher Intelligenz. Bundeskanzlerin Angela Merkel interessiert sich für das Projekt.

Tübingen - Die beschauliche Universitätsstadt Tübingen genießt eigentlich erst seit der Corona-Pandemie internationale Bekanntheit. In der Stadt forscht das Unternehmen CureVac an einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Aber Tübingen ist auch darüber hinaus ein hervorragender Forschungsstandort, was nun zusehends auf breites Interesse stößt.

Wie BW24* berichtet, ruft ein Mega-Projekt für künstliche Intelligenz in Baden-Württemberg sogar Angela Merkel auf den Plan. Per Videocall informierte sich die Bundeskanzlerin gemeinsam mit Bundeswissenschaftsministerin Anja Karliczek über das „Cyber Valley" in Tübingen.

Auch die Universität Stuttgart beteiligt sich am „Cyber Valley“. Dafür wurden zwei neue Exzellenzcluster an der Uni geschaffen (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren