Discounter in der Kritik

„Das will doch keiner sehen ...“ - Frauen gehen auf Aldi los

+
Aldi.

Neue Produkte werden unter Aldi-Kunden stets ausführlich diskutiert. In diesem Fall wettern vor allem Frauen gegen den Discounter.

„Vielleicht gibt’s auch irgendwann mal Sportbekleidung in der Kräftigere gut aussehen. Bauchfrei und Leggins, dann noch verschwitzt, des will doch keiner sehen bei Menschen, die tatsächlich Sport machen um versuchen abzunehmen.“ Eine Facebook-Userin prangert Aldi Süd auf der Facebook-Seite an. Und nicht nur sie. Viele Frauen schreiben halb anklagend - und teils auch humorvoll. 

Warum? Es geht um ein von Aldi Süd geteiltes Facebook-Video. Darin wirbt und präsentiert Fitness-Bloggerin Sophia Thiel ihre bald erscheinende Sport-Kollektion für Frauen - offenbar jedoch nur für schlanke Frauen. Denn bei Größe 44/46 (L) ist scheinbar Schluss.

Auch interessant: Aldi hat ab Donnerstag einen günstigen WLAN-Repeater im Angebot, der auch als Router genutzt werden kann. Doch es gibt einen entscheidenden Haken.

Aldi-Kunden witzeln, andere sind gekränkt

„Bei den meisten Sportsachen muss man ja als breiter Mensch meinen, dass man keinen Sport machen soll, weil's einfach nur bis L geht“, echauffiert sich eine weitere Aldi-Kundin. Eine andere sieht es genauso: „Die wollen doch nicht, dass Dicke Sport machen...“ Oder: „Ich hätte lieber das Figürchen - da dran zu kommen ist leider etwas aufwändiger als die Klamotten zu besorgen.“ Eine andere Frau meint: „Leider wieder nur kleine Größen...Damenschuhe gibt es bei Aldi leider auch nur bis 40.“

Auch interessant: Rückruf wegen Hepatitis-Erregern: Lidl warnt Kunden vor diesem Produkt

Auch Männer mischen in der Debatte mit. Ein User witzelt: „Gibt es leider nicht in meiner Größe ... halte mich aber nun fit mit eurem leckeren Hanföl und Qua(r)k.“

Fitness-Bloggerin Sophia Thiel entwarf eine Sportkollektion für Aldi.

Sophia Thiels Aldi-Mode bekommt auch positives Feedback - Aldi reagiert

Doch Aldi und Thiel bekommen auch positives Feedback auf die Klamotten: „Vorfreude“ oder „die Sachen sehen toll aus“, steht ebenfalls unter dem Posting.

Aldi Süd erklärte gegenüber unserem Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk: „Die Fitness-Kollektion von Sophia Thiel gibt es in den Größen XS (34) bis L (44/46). Die Festlegung der Größen erfolgt aufgrund vieler Faktoren unter anderem aus den Erfahrungen vorangegangener Aktionen. Grundsätzlich richten wir uns bei der Planung unserer Aktionsartikel nach Angebot und Nachfrage und bieten daher solche Größen an, die am stärksten nachgefragt werden.“

Lesen Sie auch:  Schon wieder Ekel-Schock bei Aldi-Süd: „Mir ist so richtig der Appetit vergangen“

In einem Statement schreibt das Unternehmen jedoch auch: „Für modebewusste Frauen mit größeren Größen bieten wir ebenfalls regelmäßig unter unserer Eigenmarke GIADA stylische Textilien an.“

Aldi bekommt über Facebook immer wieder Kritik ab. Zum Beispiel: Weil Netto in seinem neuen Prospekt für eine bestimmte Sache wirbt, stellt ein Aldi-Kunde dem Discounter eine Frage mit Nachdruck.

Auch diese Aldi-Themen könnten Sie interessieren: 

Auch interessant: Wenig später musste Aldi Süd wegen der Plus-Size-Kollektion Kritik einstecken - und einmal mehr ging es dabei um die Figur.

Aldi nimmt 80er-Kult-Produkt ins Sortiment - Es gibt zwei Haken

Heikler Vorfall an der Supermarktkasse bringt Aldi Süd in Erklärungsnot

Kunde benutzt Grill-Zubehör von Aldi - mit fatalen Folgen für seine Finger

Aldi-Schock: Mitarbeiter will Bananen einräumen und erlebt Albtraum - ein Detail ist noch ungeklärt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.