Einer von Unions Top-Schützen

Die Schwaben-Gefahr für den VfB: Nico Willig äußert sich zu Grischa Prömel

+
Unions Grischa Prömel (links) könnte dem VfB in der Relegation unangenehm werden.
  • schließen

VfB Stuttgart muss besonders auf Grischa Prömel aufpassen. Nico Willig warnt vor dem Schwaben-Jungen.

+++ Update 21. Mai 2019 14.35 Uhr +++ Nico Willig äußert sich zu Grischa Prömel

Der Respekt vor dem 1.FC Union Berlin ist groß beim VfB Stuttgart. Und beim Blick auf den Kader der Hauptstädter fällt einer der Profis besonders heraus - auch für VfB-Trainer Nico Willig!

Grischa Prömel! Der 24-Jährige ist ein gebürtiger Stuttgarter. Die Schwaben-Gefahr für die Schwaben! Willig warnt auf der Spieltags-Pressekonferenz: "Er ist ein sehr guter Mittelfeldspieler. Er gehört zu den sehr, sehr guten Union-Spielern, die alles zusammen machen und sehr viel laufen. Er hat die besten Laufwerte aller Spieler, alleine das spricht für ihn - und dass er dazu noch Fußballspielen kann ist auch bekannt."

VfB vor Relagations-Drama: Daten, Fakten und News

Da wird viel Arbeit auf die VfB-Abwehr um Ozan Kabak und Benjamin Pavard zukommen. Und für Stuttgart-Coach Nico Willig ist klar: "Wir werden auf ihn aufpassen müssen."

+++ Ursprungsartikel 21. Mai +++

Es wäre eine Geschichte, die sich so eigentlich niemand ausdenken kann. Denn falls der 1. FC Union Berlin den VfB Stuttgart in der Relegation besiegt und in Liga zwei schickt, könnte einer maßgeblich beteiligt sein: Grischa Prömel. Der 24-Jährige ist gebürtiger Stuttgarter. Ausgerechnet in Bad Cannstatt erblickte er das Licht der Welt. Nur wenig entfernt von der Wirkungsstätte des VfB. In seiner alten Heimat könnte "Unions wichtigster Spieler", wie der Tagesspiegelkürzlich Prömel bezeichnete, zum Albtraum für den VfB werden.

VfB Stuttgart in der Relegation: Grischa Prömel macht sich längst einen Namen

Unbekannt ist Prömel den Schwaben sicherlich längst nicht mehr. Nicht nur, weil er ein echter Stuttgarter Kerle ist. Bei der U20-WM 2015 war er bei allen Spielen auf dem Platz. 2016 sicherte sich Prömel mit der DFB-Auswahl in einer unvergesslichen Partie gegen Brasilien Olympia-Silber in Rio. Und auch bei der Union fiel er in dieser Saison auf.

Von zwei ehemaligen Helden: VfB holt sich vor Relegations-Kracher Tipps

Mit sieben Toren und zwei Vorlagen bei 29 Einsätzen gehört er zu den Top-Schützen der Berliner. Sein Marktwert steigerte sich laut Transfermarkt.de von 850.000 Euro deutlich auf etwa 1,25 Millionen Euro. Zudem sprechen eine aggressive und vorausschauende Spielweise im Mittelfeld für den 24-Jährigen. Und offenbar auch sein Charakter.

Grischa Prömel: Stuttgarter könnte VfB in Liga zwei schießen

Der Tagesspiegel beschreibt Prömel als demütig, bescheiden und damit erfrischend anders als viele seiner Spielerkollegen. Doch auf dem Platz lege er das zugunsten von giftigem und präsenten Fußball ab. Mitleid für den VfB? Das wird Prömel nicht kennen, wenn es in der Relegation um den Aufstieg geht. Zumal die entscheidenden Partien beide für ihn zum Heimspiel werden.

VfB in der Relegation: 1. FC Union Berlin im Gegner-Check

Aufstieg der Union hieße für Pröbel auch, dass er ganz persönlich weiter Geschichte schreibt. Seine eigene bekäme mit dem Aufstieg in die Bundesliga ein neues Kapitel. Die des VfB im schlimmsten Fall eine wirklich unangenehme Wendung. Wenn ausgerechnet ein Stuttgarter die Stuttgarter in Liga zwei geschossen hätte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare