Verstärkung fürs defensive Mittelfeld

Neuer Abräumer für den VfB - so plant Trainer Walter mit Endo

+
Wataru Endo bei seinem ersten Training für den VfB Stuttgart. 
  • schließen

VfB Stuttgart: Bei der Suche nach Verstärkung sind die Schwaben in Belgien fündig geworden und liehen Wataru Endo bis Saisonende aus. 

+++ Update 14. August +++ Trainer Tim Walter sieht Endo im Mittelfeld

Lange musste auf diese Verpflichtung gewartet werden. Am Dienstag wurde endlich Vollzug gemeldet und gleich am selben Tag stand Wataru Endo dann auch schon mit seinen neuen Mannschaftskollegen beim VfB Stuttgart auf dem Platz.

Der 26-jährige Japaner ist in der Defensive vielfältig einsetzbar, kann im Mittelfeld vor der Abwehr spielen, aber auch als Rechts- oder Innenverteidiger. Nach der ersten Einheit scheint Tim Walter aber schon genaue Vorstellungen zu haben, wo er Endo einsetzen möchte. 

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News 

Auch wenn er den Japaner am Dienstag zum ersten Mal sah, erklärte der Trainer anschließen: "Ich sehe ihn mehr im Mittelfeld, ich sehe ihn mehr auf der Sechs. Für andere Positionen ist er ein Stück weit zu klein."

+++ Update 13. August +++ Wataru Endo wechselt zum VfB

Das lange Warten hat sich gelohnt: Der VfB Stuttgart hat den japanischen Nationalspieler Wataru Endo verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden nach Stuttgart und unterschreibt beim Verein mit dem Brustring einen bis zum 30.06.2020 gültigen Vertrag. Er trägt künftig die Rückennummer 3. Der 1,78 Meter große Rechtsfuß ist im defensiven Mittelfeld sowie als Rechts- und Innenverteidiger einsetzbar. 

VfB mit Bibber-Sieg im Pokal: So lief die Partie

Sportdirektor Sven Mislintat freut sich über den Transfererfolg für den VfB Stuttgart: "Es ist ein Transfer, an dem wir lange gearbeitet haben. Wir verfolgen Watarus Entwicklung bereits über einen langen Zeitraum. Jeder Klub wünscht sich einen solch vielseitig einsetzbaren Spieler in seinen Reihen."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News 

Und für den Japaner ist der VfB kein unbekannter Verein. Wataru Endo: "Wataru Endo: "Der VfB ist ein Klub mit einer langen Tradition, bei dem in der Vergangenheit auch schon einige japanische Spieler gespielt haben. Daher genießt der Verein auch in Japan eine gewisse Bekanntheit."

+++ Update 6. August +++ Interesse an Endo wieder aufgeflammt?

Lange Zeit war es ruhig um eine mögliche Verpflichtung von Wataru Endo. Doch nun scheint das Interesse des VfB Stuttgarts am japanischen Nationalspieler neu entflammt. Grund dafür könnte die dünne Personaldecke in der Defensive sein.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News 

Der 26-Jährige vom belgischen Erstligisten VV St. Truiden kann sowohl vor dem Abwehrzentrum, als auch in der Innenverteidigung und als rechter Verteidiger spielen – eine defensive Allzweckwaffe also. Das belgische Portal hbvl.be berichtet, dass ein Wechsel schon kurz bevorstehe.

+++ Ursprungsartikel 7. Juni +++ VfB Stuttgart streckt wohl seine Fühler nach japanischem Nationalspieler aus

Geht oder bleibt Santiago Ascacibar. Der Mittelfeld-Abräumer des VfB Stuttgarts ist begehrt. Entsprechend müssen sich die Schwaben nach einem Ersatz im defensiven Mittelfeld umsehen. Hier scheint der Zweitliga-Absteiger ein Auge auf Wataru Endo von VV St. Truiden aus Belgien geworfen zu haben. 

Der japanische Nationalspieler kam erst im vergangenen Sommer von Urawa Red Diamonds nach Europa. Der Wechsel zum VfB wäre der nächste Karriereschritt für den 26-jährigen Rechtsfuß, der in 17 Liga-Einsätzen zwei Tore erzielte (Quelle: Transfermarkt.de). Endo kann auch als Innen- und Rechtsverteidiger eingesetzt werden.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Wie liga-zwei.de mit Berufung auf das Portal Sponichi berichtet, soll der VfB sogar bereits ein Angebot für den Japaner abgegeben haben. Endo soll demnach offen für den Wechsel nach Deutschland sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare