VfB braucht Verstärkung

Innenverteidiger-Suche: Wird es jetzt Badstuber?

+
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Die Innenverteidigung bereitet den Verantwortlichen des VfB Stuttgart noch Kopfzerbrechen. Die Lösung könnte so nah liegen.

Dass noch Verstärkung fürs Abwehrzentrum her muss, ist in Stuttgart kein Geheimnis. Die Verantwortlichen gehen ganz offen damit um. Doch bislang hat sich hier nichts getan. Eine mögliche Verpflichtung von Diego Reyes zog sich zuletzt wie Kaugummi. Der mexikanische Nationalspieler ist mit geforderten 10 Millionen Euro zudem extrem teuer. Jetzt scheint der Transfer ganz geplatzt.

Es ist nur verständlich und richtig, wenn sich Kaderplaner Jan Schindelmeiser nach Alternativen umschaut. So soll laut "Stuttgarter Nachrichten" nun wieder Holger Badstuber ganz weit oben auf der Wunschliste stehen. Der 28-Jährige Verteidiger ist nach 14 Jahren beim FC Bayern München seit diesem Sommer ohne Verein, wäre entsprechend ablösefrei.

Das sind die Neuzugänge des VfB Stuttgart

Damit wäre weiter Spielraum für einen Rechtsverteidiger und einen defensiven Mittelfeldmann. Die Rechnung der Stuttgarter scheint einfach. ABER: Badstuber zubekommen, wird nicht einfach. Ein ganz heißes Gerücht um den Linksfuß führt nämlich nach England. Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola soll Badstuber zu Manchester City locken.

Mehr zum Thema:

Reaktion: VfB-Coach Wolf aus ganz bestimmten Grund zufrieden

Kampf um Stammplätze: Bärenstarker Daniel Ginczek sendet klares Signal

Reyes-Transfer: Der VfB lässt nicht locker

Das könnte Sie auch interessieren