Top-Unternehmen zieht sich zurück!

VfB verliert Exklusiv-Partner! Würth macht Schluss - der Grund ist eindeutig!

+
VfB verliert Exklusiv-Sponsor! Würth macht Schluss - der Grund ist eindeutig!
  • schließen

VfB Stuttgart: Exklusiv-Partner Würth zieht sich zurück!

+++ Update 28. Juni +++ VfB verliert Exklusiv-Sponsor! Würth macht Schluss - Grund ist eindeutig!

 AUS! Der VfB Stuttgart verliert einen seiner Sponsoren. Wie bekannt wurde hat sich das Unternehmen Würth als Exklusiv-Partner der Schwaben zurückgezogen. Neben dem weltweit agierenden Schraubenhersteller aus Künzelsau gab es bislang nur noch drei weitere Sponsoren dieser Kategorie.

Die Gründe für den Rückzug von Würth beim VfB Stuttgart sind eindeutig. Gegenüber echo24.de erklärte das Unternehmen, dass es ganz klar mit dem erneuten Abstieg zusammenhängt. Für eine Top-Unternehmensgruppe sind zwei Abstiege in kurzer Zeit wohl eben kein gutes Image.

Liga-Spitzenwert: So viel zahlt der VfB seinen Ex-Mitarbeitern

Ein Würth-Sprecher erklärt auf Nachfrage weiter: "Sponsoring ist immer ein geben und nehmen. Nach dem ersten Abstieg sind wir den Weg mitgegangen, jetzt sehen wir - auch aus der Erfahrung - die erhoffte Sponsor-Wirkung nicht mehr gegeben."

Und so sieht's der VfB Stuttgart. Bei stuttgarter-nachrichten.de erklärte Jochen Röttgermann, der Marketing-Vorstand der VfB AG: "Es ist natürlich schade, dass die Firma Würth ihr Engagement bei uns vorerst beendet, da das Unternehmen ein großer Name in der Region ist. Aber wir wussten darüber frühzeitig Bescheid und konnten die Sponsorenpakete größtenteils auf andere Partner übertragen."

+++ Update 29. Mai +++ VfB kann auf Daimler setzen! Sponsor fordert aber Veränderungen 

Mitgehangen, mitgefangen...mit abgestiegen! Der Autobauer Daimler will dem VfB Stuttgart auch nach dem bitteren Abstieg in die 2. Liga die Treue halten. In einer Pressemitteilung erklärt Vorstandschef Ola Källenius: "Wir haben vollstes Vertrauen in den Verein, den Präsidenten und den gesamten Vorstand. Wir werden das Projekt Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga mit aller Kraft unterstützen."

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Mercedes-Benz-Bank ihr Engagement als Hauptsponsor bis 2023 verlängert. Daimler hält zudem knapp zwölf Prozent der Anteile am VfB und besitzt die Namensrechte am Stadion.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

ABER: Veränderungen solle es auf jeden Fall geben. Diese Horror-Saison hat auch bei Daimler Spuren hinterlassen. Daimler-Personalvorstand Wilfried Porth macht deutlich, dass man beim VfB Stuttgart eben nicht zur Tagesordnung übergehen kann: "Es ist klar, dass die abgelaufene Saison in den Gremien und im Dialog mit den Fans aufgearbeitet werden muss." Verein, Fans und Region müssten aber zusammenhalten, um das Projekt Wiederaufstieg anzugehen. Daimler werde dazu mit voller Überzeugung seinen Beitrag leisten.

+++ Update 21. Mai 12.45 Uhr +++ VfB-Präsident Dietrich äußert sich zum Daimler-Deal! 

Jetzt ist es offiziell! Wie der VfB Stuttgart in einer Pressemittelung bekannt gegeben hat, läuft der Vertrag mit dem Hauptsponsor Mercedes-Benz Bank bis 2023 weiter.

Sichtbares Zeichen der gelebten Partnerschaft, so heißt es in der Mittelung, sei der Mercedes-Stern und der Schriftzug der Mercedes-Benz Bank, welche alle Mannschaften des VfB Stuttgart – von der U11 bis zur Profimannschaft – auf ihren Trikots tragen. NEU: EQ, die neue Daimler-Marke für Elektromobilität, wird auf dem Trikotärmel der Lizenzspielermannschaft und U21 präsent sein.

VfB vor Relegations-Drama: Daten, Fakten und aktuelle News

Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender Mercedes-Benz Bank AG: "Die Mercedes-Benz Bank ist bereits seit sieben Jahren Trikotsponsor und zuverlässiger Partner des VfB Stuttgart. Mit unserem Engagement möchten wir Fans, Verein und Mannschaft näher zusammenbringen und gleichzeitig etwas für die Region tun."

Auch VfB-Präsident Wolfgang Dietrich zeigt sich zufrieden mit dem Daimler-Deal: "Ich freue mich sehr, dass unser Ankerinvestor Daimler AG mit der Verlängerung und dem umfassenden inhaltlichen Ausbau der erfolgreichen Partnerschaft ein klares Signal für das Vertrauen in den VfB und seine Führung sowie unsere Aktivitäten im Spitzen- wie Breitensport in der Region setzt."

+++ Ursprungsartikel 21. Mai 2019 +++

Gute Nachrichten vor den Alles-Oder-Nichts-Spielen für den VfB Stuttgart! Auch wenn der Klassenerhalt NOCH nicht gesichert ist, können sich die Schwaben über einen Geldsegen freuen: Daimler verlängert sein Werbepaket!

VfB Stuttgart: Der Daimler-Deal steht schon länger

Stolze vier Jahre legt der Autokonzern obendrauf! Doch ganz so neu scheint der Daimler-Deal gar nicht zu sein. Wie bei bild.de zu lesen ist, soll die Vertragsverlängerung bereits seit NEUN (!!!) Wochen in der Schublade liegen.

Gab's da etwa Bedenken bei Daimler? Auf Nachfrage von Bild räumte Unternehmens-Sprecher Jörg Howe mit den Spekulationen auf: "Wir stehen zum VfB, auch in den nächsten Jahren. Das gilt für Sponsoring, wie auch die ideale Unterstützung. Ich habe nichts verboten. Wir haben nur auf den passenden Moment gewartet."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Dann lieber jetzt schnell damit raus - ein Abstieg in die 2. Liga wäre sicher NICHT der passende Moment dafür. Und: Mehr Geld gibt's übrigens nicht pauschal für den VfB Stuttgart. Daimler zahlt nur im Erfolgsfall mehr!

Das könnte Sie auch interessieren