Der VfB Stuttgart muss ganz klar auf Sparkurs gehen im Transfer-Sommer

Transfer-Fenster für VfB und Co. geöffnet! Alle Infos zur Wechselzeit

  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: 83 Tage haben die Klubs Zeit ihre Transfers einzutüten. Ab dem 15 Juli geht's los!

• Ab dem 15. Juli öffnet das Transfer-Fenster.
• Der VfB Stuttgart auf Sparkurs. 
• Transfer-Fenster der Bundesliga ist länger offen. 

VfB Stuttgart: Ab dem 15. Juli öffnet das Transfer-Fenster

JETZT geht's wieder richtig los! Ab dem 15. Juli öffnet sich in der Fußball-Bundesliga das Transfer-Fenster für den VfB Stuttgart und die anderen Klubs. Bereits am 1. Juli gab es eine kleine Transfer-Phase - für einen Tag.  Dieser diente der Registrierung bereits beschlossener Transfers mit Vertragsbeginn zum 1. Juli 2020.  ABER: Verpflichtete Spieler, dürfen - bei andauernder Saison 2019/2020 - erst für die Saison 2020/2021 eingesetzt werden.

Durch die Corona-Krise haben viele Vereine mit einer finanziellen Schieflage zu kämpfen, daher wird es mit Sicherheit ein paar interessante Entwicklungen geben auf dem Transfermarkt. Auch der VfB Stuttgart steckt in der Kohle-Krise und muss verstärkt auf Spar-Verstärkungen achten. 

Wie es aktuell aussieht beim VfB Stuttgart, die heißesten Gerüchte, mögliche Abgänge und mehr sammeln wir für EUCH unter Transfergerüchte, Kader-Planung und News! 

VfB Stuttgart: Bis wann ist das Transfer-Fenster offen? 

Die nun gestartete Transfer-Fenster läuft bis zum 5. Oktober und ist damit über einen Monat länger als üblich. Im vergangenen Sommer 2019 ging das Transfer-Fenster vom 1. Juli bis zum 2. September - 64 Tage. Jetzt hat der VfB Stuttgart und die anderen Profi-Klubs ganze 83 Tage zur Verfügung! 

So viel Geld trägt der VfB auf der Brust: Sponsoren-Ranking der Bundesliga!

Laut derDeutschen Presse-Agentur folgt der DFB-Vorstand damit einer Empfehlung des UEFA-Exekutivkomitees. Die Verbände sollten sich auf den 5. Oktober als gemeinsames Enddatum für das Sommer-Transferfenster festlegen, da die Frist für die Registrierung von Spielern für die Gruppenphase der Europapokal-Wettbewerbe 2020/2021 auf den 6. Oktober festgesetzt wurde.

VfB Stuttgart: Was, wenn Spieler-Transfers schon vorher bekannt gegeben wurden

Anders als der VfB Stuttgart haben andere Vereine in den vergangenen Tagen bereits Transfers vermeldet. Warum? Wie auch im Frühjahr können Wechsel bekanntgegeben werden, die dann aber erst in der kommenden Transferperiode über die Bühne gehen. 

VfB startet im September: Bundesliga-Rahmenplan der DFL für 2020/2021

Der FC Bayern München hat sich so zum Beispiel Flügelstürmer Sané von Manchester City geschnappt. Borussia Dortmund hat Thomas Meunier von Paris Saint-Germain geholt und RB Leipzig Benjamin Henrichs aus Monaco. 

VfB Stuttgart arbeitet an Spar-Verstärkungen mit interner Deadline!

Beim VfB Stuttgart arbeitet man an der Fest-Verpflichtung von Torhüter Gregor Kobel und hofft auf Erfolg bei Abwehrspieler Waldemar Anton von Hannover 96. Aber auch auf Talente schaut Sportdirektor Sven Mislintat sehr genau. Mit Sankoh steht dabei ein England-Juwel ganz oben auf dem Zettel.

Für Sven Mislintat wird das Handy auch in den kommenden Wochen für VfB-Kader-Planungen wichtig. 

Beim VfB hat man sich zudem eine interne Transfer-Deadline gesetzt. Bis zum geplanten Trainings-Auftakt soll der Kader stehen. Die Neuzugänge sollen so von Beginn an dabei sein und den Entwicklungen nicht hinterher rennen. Laut Sommerfahrplan starten die Stuttgarter am 3. August. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/Pressefoto Baumann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema