Der 24-Jährige erhält einen Vertrag bis 2022

Wer wird die Nummer EINS beim VfB? Bredlow äußert sich

+
VfB Stuttgart holt Fabian Bredlow aus Nürnberg! Ist ER schon die Nummer EINS?
  • schließen

VfB Stuttgart: Fabian Bredlow ist für Sven Mislintat ein Spieler mit Potential. Aber: Reicht es auch zur Nummer eins? 

+++ Update vom 08. Juli +++ Kein Zeitplan für die Nummer 1

Für die Entscheidung über die neue Nummer eins im Tor des VfB Stuttgart gibt es laut dem neuen Keeper Fabian Bredlow keinen Zeitplan. Bredlow: "Ich bin auch nicht zum Trainer gegangen und habe gesagt: Du, spiel' ich?" Der Neuzugang des 1. FC Nürnberg befindet sich aktuell mit dem VfB im Trainingslager in St. Gallen. Bredlow: "Ich habe keine Ahnung, wann er es uns sagt." 

Der 24-jährige Bredlow liefert sich mit dem ebenfalls neu gekommenen Schweizer Gregor Kobel ein Duell um den Platz zwischen den Pfosten beim Fußball-Zweitligisten. Der bisherige Stammtorhüter Ron-Robert Zieler war vor kurzem zu Mit-Absteiger Hannover 96 zurückgekehrt.

+++ Ursprungsmeldung vom 21. Juni +++

Ist er bereits die neue Nummer EINS im Tor des VfB Stuttgart? Mit Fabian Bredlow schnappen sich die Schwaben einen talentierten Torhüter vom Zweitliga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg.

Wie der VfB Stuttgart am Freitag mitteilte, erhält der 24-jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat sieht großes Potential in dem 1,90 Meter-Keeper: "Fabian ist mit dem 1. FC Nürnberg in die Bundesliga aufgestiegen und hat auch in der vergangenen Saison seine Qualität unter Beweis gestellt. Darüber hinaus hat er nach unserer Einschätzung weiteres Entwicklungspotenzial. Fabian geht den Schritt zu uns voller Überzeugung und möchte mit dem VfB erfolgreich sein."

Potential - Ja! ABER reicht's für die Startelf? Beim Club musste Bredlow nach einigen Patzern seinen Platz im Kasten räumen. Laut stuttgarter-nachrichten.de soll sich der VfB weiter nach einer möglichen Nummer EINS umschauen. Dann könnte sich Fabian Bredlow dem Kampf um den Platz zwischen den VfB-Pfosten stellen.

VfB: Geht's jetzt ganz schnell mit Keeper Schwäbe?

Seine Vorfreude auf den VfB Stuttgart ist jedenfalls groß: "Als ich von dem Interesse des VfB gehört habe, war ich sofort Feuer und Flamme. Der VfB ist ein toller Verein mir großen Ambitionen und ich freue mich sehr auf diese Herausforderung."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare