Dank Beteiligungsklausel

Geldsegen für den VfB Stuttgart - Werner-Wechsel wohl fix!

  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Timo Werner soll von RB Leipzig zum FC Chelsea wechseln. Der VfB Stuttgart würde dann Millionen kassieren.

Timo Werner spielte bis 2016 beim VfB Stuttgart.
• Im Sommer könnte Werner von RB Leipzig zum FC Chelsea wechseln.
• Der VfB Stuttgart würde von einem Wechsel finanziell profitieren.

Geldsegen für den VfB Stuttgart - Werner-Wechsel wohl fix!

Ja, hallo! Der VfB Stuttgart könnte zeitnah ein paar Millionen Euro mehr auf dem Konto haben. Nicht der schlechteste Zeitpunkt nach der Coronapause und vor dem Transferfenster. Dabei könnte es sich um rund sechs Millionen Euro handeln, denn: Ex-VfB-Profi Timo Werner steht vor einem Wechsel. 

Laut britischen Medien ist der Transfer bereits fix. Demnach soll Werner von RB Leipzig zum FC Chelsea gehen - für rund 60 Millionen Euro! Der VfB Stuttgart, bei dem Werner ausgebildet wurde, bekommt aufgrund einer Weiterverkaufsbeteiligung wohl knapp 10 Prozent. 

VfB Stuttgart: Ein Torwart für die Werner-Millionen?

Mit dem Geld könnte der VfB Stuttgart beispielsweise der Torwart-Frage nachgehen. Gregor Kobel könnte verpflichtet werden oder eventuell auch ein Sven Ullreich zurückgeholt werden. Auch könnte ein Ersatz für Mario Gomez verpflichtet werden, der seine Karriere im Sommer wohl beendet

Timo Werner wechselt wohl von RB Leipzig zum FC Chelsea - und der VfB profitiert.

Timo Werner spielte seit seiner Kindheit für den VfB Stuttgart und wechselte nach dem Abstieg 2016 nach Leipzig. Dort hat er in 40 Pflichtspielen wettbewerbsübergreifend in dieser Saison bislang 31 Tore erzielt und 12 weitere vorbereitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren