Der 44-Jährige will nicht zwanghaft an seine Idee festhalten

Tim Walter offen für Veränderungen bei Verballer-VfB: Andere Spielweise ist denkbar!

+
VfB Stuttgart: Trainer Tim Walter denkt über Änderungen in der Spielweise nach!
  • schließen

VfB Stuttgart: Tim Walter poltert erst und denkt jetzt über Veränderungen in der Spielweise nach.

• VfB Stuttgart weiter im Stimmungstief. Tim Walter übt Kritik an seinen Spielern.
• VfB-Coach Walter kann sich Veränderungen in der Spielweise vorstellen.
• Eine bessere Absicherung in der Defensive wäre eine Option.

VfB Stuttgart: Trainer Tim Walter denkt über Änderungen in der Spielweise nach!

Aktuell knirscht es ordentlich beim VfB Stuttgart! Nach dem 1:1 in Darmstadt, und dem erneut verpassten Auswärtssieg, war die Stimmung gefühlt auf einem neuen Tiefpunkt. Sportdirektor Sven Mislintat war ziemlich mies draufund auch Trainer Tim Walter sparte nach der Partie nicht mit ordentlich Klartext-Kritik an seinen Profis.

VfB Stuttgart: Winter-Transfergerüchte und aktuelle News

Am Samstag (13.30 Uhr) gegen Hannover 96 kann wohl nur ein Sieg des VfB Stuttgart die Wogen für Walter glätten. Fakt ist, die Kritik an der mangelhaften Chancenverwertung seiner Offensive ist durchaus gerechtfertigt. Treffen müssen die Spieler immer noch selber. Der Verballer-VfB braucht aber vielleicht auch einen etwas anderen Matchplan!

VfB Stuttgart: Tim Walter denkt über bessere Absicherung im Spiel nach!

Der beim VfB Stuttgart in die Kritik geratene Trainer Tim Walter erklärt jetzt in einem Interview mit der Sport Bild, er wolle nicht "auf Teufel komm raus auf seiner Spielweise beharren und ist bereit für Veränderungen". Walter: "Von der Art und Weise, wie wir spielen, bin ich überzeugt. Aber ich muss mich ständig entwickeln."

Eine Reaktion auf das Schlafmützen-Syndromdes VfB Stuttgart könnte eine weitere Absicherung sein: "Wenn Dinge nicht funktionieren, ändere ich sie: das kann eine zusätzliche Absicherung sein oder auch eine tieferstehende Abwehrkette." Die Kontrolle übers Spiel will Walter aber gerne weiter behalten: "Vom Ballbesitz möchte ich aber nicht wegkommen. Ich will aktiv sein."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema