Der VfB Stuttgart streitet mit Union Berlin, Gladbach und Freiburg um Platz 7

Vier für Europa: VfB Stuttgart mit dem Kann-Ziel vor Augen im Saison-Finale

VfB Stuttgart
+
Vier für Europa: VfB Stuttgart mit dem Kann-Ziel vor Augen im Saison-Finale
  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: Sven Mislintat setzt den Haken hinter den Abstieg und spricht über den Vierkampf um Europa!

Wo geht die Reise hin für den VfB Stuttgart? Der Aufsteiger steckt mittendrin im Kampf die internationalen Plätze. Vier für Europa! Sportdirektor Sven Mislintat spricht über das KANN-Ziel!

Nach der Partie gegen Borussia Dortmund machte der Kader-Macher des VfB Stuttgart im Gespräch mit SWR Sport erst einen Haken an den Klassenerhalt und zeigte dann die entspannte Haltung vor den kommenden Wochen: „An unser klassisches Saisonziel können wir einen Haken machen. Es sind aber auch noch ein paar Punkte zu vergeben und wir können nur gewinnen.“

VfB Stuttgart: Mittendrin im Vierkampf um Europa

Stimmt! Der VfB Stuttgart geht ohne Druck ins Rennen um Platz sieben. Jener Platz in der Tabelle, der unter Umständen noch die Teilnahme an der UEFA Conference League bringen würde - WENN: Sind beide Pokal-Finalisten bereits für das internationale Geschäft qualifiziert. Heißt: Schaffen Dortmund gegen Kiel und Leipzig gegen Bremen den Sprung ins Finale, dann reicht der siebte Platz.

Sven Mislintat sieht einen Vierkampf um Platz 7. Der Sportdirektor des VfB Stuttgart bleibt aber entspannt.

Und es geht eng zu rund um die entscheidende Tabellen-Position. Sven Mislintat: „Wir sind in einer Gruppe von vier Mannschaften zwischen Position sieben und zehn, die ganz knapp zusammen sind.“ Die Nase vorne haben aktuell im „Vierkampf“ Union Berlin (40 Punkte) und Borussia Mönchengladbach (40 Punkte). Dicht dran sind der VfB mit 39 Zählern und der SC Freiburg (37 Punkte).

Der VfB-Transfersommer kommt: Die Gerüchte, die Profis, aktuelle News

Der VfB geht gelassen um mit der Europa-Chance. Es fehlt eben das große MÜSSEN! Durchaus ein Vorteil für den Aufsteiger, der im Schlussspurt der Liga noch ganz dicke Brocken vor der Brust hat. Mislintat: „Wenn wir es gewinnen würden, fänden wir es cool. Wir wissen aber auch, dass wir ein brutal schweres Restprogramm haben. Union auswärts, Gladbach, Leipzig, Wolfsburg, stehen auch alle vor uns. Dazu kommen noch Augsburg und Bielefeld - für die wird es auch noch um viel gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren