Sturmtalent unterschreibt Vertrag bis zum 30. Juni 2024

Nach Wackel-Wechsel von Wamangituka: Pavard sei Dank!

+
VfB Stuttgart: Pavard und Dembélé halfen indirekt beim Wechsel von Silas Wamangituka!
  • schließen

VfB Stuttgart: Silas Wamangituka unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

+++ Update 14. August +++ So half Pavard dem VfB beim Wamangituka-Wechsel

Er kostet den VfB Stuttgart acht Millionen Euro und ist somit der teuerste Zweitliga-Einkauf aller Zeiten: Silas Wamangituka! Jetzt kommt raus: Der Wechsel war mehr als wackelig. Stade Rennes und Schalke, zwei Erstligisten, waren ebenfalls am Franzosen dran. So will die "Bild" erfahren haben, dass sogar während des Medizinchecks in Stuttgart am Dienstagvormittag noch nichts entschieden war. 

Dembélé und Pavard fördern Wamangituka-Wechsel

Wackel-Wamangituka! Aber: Zum einen genießt VfB-Sportdirektor Sven Mislintat in Frankreich einen sehr guten Ruf. Er holte Ousmane Dembélé seinerzeit zum BVB. Und zum anderen wusste Wamangituka um die Geschichte von Benjamin Pavard - die er sich so sicher auch vorstellen könnte. Heißt: Dank Mislintat, Dembélé und Pavard spielt Wamangituka nun beim VfB Stuttgart.

+++ Update 13. August +++ Jetzt bestätigt auch der VfB den Wechsel: Silas Wamangituka kommt sofort!

Jetzt ist es offiziell: Silas Wamangituka kommt zum VfB Stuttgart. Der Verein hat am Dienstag den Wechsel des 19-Jährigen vom französischen Zweitligisten Pariser FC zu den Schwaben bestätigt. Er unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Die Ablöse wird auf rund acht Millionen Euro geschätzt.

Neuzugang fix! Wataru Endo kommt zum VfB

Bereits gestern war laut Sky der Wechsel schon so gut wie fix! Im Rahmen des DFB-Pokalspiels bei Hansa Rostock wollte sich Sportdirektor Sven Mislintat allerdings nicht zu dem möglichen Wechsel äußern. "Dazu kann ich nichts sagen."

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Jetzt kann er! Sven Mislintat: "Es ist uns gelungen, mit Silas einen jungen, sehr talentierten Stürmer langfristig an den VfB Stuttgart zu binden." Für den jungen Stürmer soll der VfB der nächste Schritt in der Entwicklung werden. Silas Wamangituka: "Für den VfB habe ich mich entschieden, weil mich der sportliche Weg, den mir Sven Mislintat aufgezeigt hat, überzeugt. Zudem bin ich mir sicher, dass ich mich unter Trainer Tim Walter weiterentwickeln kann."

Bis vor wenigen Tagen soll der FC Schalke 04 noch die Nase vorne gehabt haben, im Rennen um den talentierten Stürmer.

+++ Update 12. August +++ Alles fix mit Wamangituka! 19-Jähriger im Anflug auf den VfB

Schon alles fix mit dem VfB Stuttgart und Silas Wamangituka? Zuletzt war der 19-Jährige auch noch mit Schalke 04 in Verbindung begracht worden. Jetzt soll er sich für die Schwaben entschieden haben.

VfB Stuttgart im Pokal: Gomez allein im Sturm - Phillips im Kader

Wie Sky berichtet hat der VfB Stuttgartden Zuschlag für rund achrt Millionen Euro bekommen. Bei sport.de wird Paris-Präsident Pierre Ferracci zum anstehenden Transfer wie folgt zitiert: "Wir möchten die Wünsche von Silas, seinem Anhang und des Vereins kombinieren. Wo auch immer er hingehen wird, für uns wird es ein sehr, sehr guter Verkauf werden."

+++ Ursprungsartikel +++ VfB ist heiß auf Sturmtalent Wamangituka – funkt Reschke dazwischen?

Ein Stürmer soll noch kommen in diesem Sommer, dann sind die Kaderplanungen des VfB Stuttgarts wohl endgültig abgeschlossen. Ein geeigneter Kandidat scheint ebenfalls gefunden: Silas Wamangituka. Der 19-jährige Kongolese spielt aktuell beim französischen Zweitligisten Pariser FC und besitzt dort noch einen Vertrag bis 2021. Laut französischen Medienberichten soll bereits ein Angebot aus Stuttgart für den Rechtsfuß vorliegen.

VfB Stuttgart: Sommer-Transfergerüchte und aktuelle News

Allerdings hat der Zweitligist große Konkurrenz aus der Bundesliga: Ausgerechnet Schalke 04 und Ex-Manager Michael Reschke sind ebenfalls heiß auf Wamangituka. Acht Millionen bieten die Gelsenkirchener angeblich für das Talent.

VfB im DFB-Pokal gegen Hansa: News zum Spiel! Trainer Walter sieht "keine Gefahr"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare