Sasa Kalajdzic kam nach drei Länderspielen in sechs Tagen zum VfB Stuttgart zurück

Ist Kalajdzic fit? Müde von Länderspielen! Ösi-Stürmer als letzter Torgarant

Sasa Kalajdzic im Spiel Österreich gegen Schottland
+
VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic war einer der besten Spieler Österreichs gegen Schottland.
  • Dominik Jahn
    vonDominik Jahn
    schließen

VfB Stuttgart: Wie fit ist Sasa Kalajdzic? Trainer Pellegrino Matarazzo muss jetzt besonders auf seinen Stürmer achten.

Dem VfB Stuttgart bleibt nur noch Sasa Kalajdzic. Der Sturm-Turm ist der letzte verbliebene Torgarant des Aufsteigers vor der Partie am Sonntag gegen Werder Bremen. Silas Wamangituka (Kreuzbandriss) und Nicolas Gonzalez (Muskelfaserriss) sind erstmal raus. Heißt: Alles passt auf Sasa auf! (15.30 Uhr/ Partie im Live-Ticker bei echo24.de)

Matarazzo-Überlegungen für die VfB-Offensive: Zweite Reihe kann glänzen

Von dem 30-Tore-Trio fallen für Trainer Pellegrino Matarazzo mal eben 18-Treffer weg. Erst am vergangenen Mittwoch gab‘s den erneuten Autsch-Ausfall von Argentinien-Angreifer Gonzalez. Am Abend stand dann das Länderspiel Österreich gegen Dänemark auf den Programm. Sorge um Sasa. Nur nicht noch ein Sturm-Schock für den VfB Stuttgart! Passiert ist zum Glück nix. Matarazzo hat sich‘s erst gar nicht angeschaut.

VfB Stuttgart: Hoffen auf Leistungsniveau von Sasa Kalajdzic

Matarazzo: „Ich habe das 0:4 nicht gesehen. Ich habe mir da nur gedacht, warum haben sie ihn nicht früher ausgewechselt.“ ABER: Keine Kritik am Ösi-Trainer - denn: „Dann habe ich gesehen, dass alle Tore sehr nah aneinander geschossen wurden nach der Pause. Sie haben schließlich auch ein Bedürfnis, sie wollen Spiele gewinnen - es ist völlig normal.“

VfB Stuttgart gegen Werder Bremen: Wo gibt‘s das Spiel live im TV und Stream?

Doch drei Länderspiele in sechs Tagen, wie fit ist Sasa Kalajdzic jetzt für die Bundesliga - für das Spiel des VfB Stuttgart gegen Werder Bremen. Trainer Pellegrino Matarazzo machte am Freitag bei der Pressekonferenz klar: „Sasa kam ein Stück weit glücklich zurück, aber natürlich auch ein Stück weit ermüdet.“

Und jetzt? Ganz sachte Sasa! Der VfB Stuttgart passt auf seinen letzten Torgaranten auf. Das Zauberwort lautet Belastungssteuerung. Matarazzo: „Wir haben seine Belastung so eingeteilt, dass er im Abschlusstraining hoffentlich frisch sein wird. Für Sonntag gehen ich davon aus, dass er ein gewisses Leistungsniveau wieder abrufen kann.“

Das könnte Sie auch interessieren