Sasa Kalajdzic war für Österreich unterwegs

Vor Hoffenheim-Spiel: Darf Kalajdzic für den VfB Stuttgart spielen?

Alle Autoren
    schließen
  • Simon Mones
    Simon Mones
  • Tobias Becker
    Tobias Becker
  • Dominik Jahn
    Dominik Jahn

VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic war auf Länderspielreise mit Österreich und musste sich bei seiner Rückkehr mehrerer Corona-Tests unterziehen.

  • Kalajdzic wurde auf Coronavirus getestet.
  • Für Kalajdzic läuft es beim VfB Stuttgart.
  • Sasa Kalajdzic wwar mit Österreich auf Länderspielreise.

Update, 21. November: Sasa Kalajdzic war einer der Profis des VfB Stuttgart, die auf Länderspielreise waren in den vergangenen Tagen. Der Österreicher war zudem einer der Spieler, die mit als letztes von ihren Teams zurückkamen. In Zeiten des Coronavirus ist das keine einfache Thematik.

Es müssen mehrere negative Testergebnisse vorliegen, damit er überhaupt wieder zum Team stoßen kann - und so auch nochmal trainieren darf, um eventuell im Derby gegen die TSG Hoffenheim zur Verfügung zu stehen. Aber: Kann Trainer Pellegrino Matarazzo am Samstag ab 15.30 Uhr (bei echo24.de im Live-Ticker) auf Sasa Kalajdzic setzen?

Die Option ist da, ja! Der Verein gab am Freitag bekannt: Kalajdzic ist - ebenso wie auch Borna Sosa und die anderen Nationalspieler - einsatzbereit. Heißt auch: Alle Tests fielen negativ aus. Glück für den Ösi-Bomber und den VfB Stuttgart!

VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic muss für Startelf-Einsatz ins Bett

Update vom 16. Oktober: Gleich zu Beginn der Länderspielreisen der Profis sorgte Sasa Kalajdzic für ein paar Sorgenfalten bei den Verantwortlichen des VfB Stuttgart. Die Meldungen über Adduktorenprobleme (Update vom 7. Oktober) beim Stürmer dürften Trainer Pellegrino Matarazzo weniger gut gefallen haben.

VfB Stuttgart gegen Hertha: So gibt‘s die Partie live im TV und Stream

Immerhin hat sich der Stuttgarter Sturm-Turm ganz ordentlich in die Bundesliga geballert - drei Spiele, drei Tore! Anhaltende Probleme kann der Trainer des VfB Stuttgart beim 23-Jährigen am Donnerstag in der Video-PK aber ausschließen: „Sasa kam fit zurück. Bisschen müde durch die Reise, war aber im Training dabei.“

Dann wird der Ösi-Angreifer wohl auch wieder gegen die Hertha (Samstag, 15.30 Uhr/ Live-Ticker) von Beginn an auf Torejagd gehen? Die sportliche Belastung bei der Nationalmannschaft hielt sich beim Mini-Debüt gegen Rumänien (Update vom 15. Oktober) in Grenzen. Matarazzo: „Er hat zwei Tage um sich zu erholen. Ich gehe davon aus, wenn er ein normales Abschlusstraining absolviert, dann hat er gute Chancen in der Startelf zu stehen.“

Und die Reisestrapazen? Da hat Pellegrino Matarazzo ein ganz einfaches Mittel dagegen: „Das kann man durch frühzeitiges ins Bett gehen über die kommenden Tage ausgleichen.“ Klare Schlaf-Ansage vom Coach!

Verdienter Lohn für VfB-Profi: Kalajdzic-Debüt für Österreich!

Update, 15. Oktober: Sasa Kalajdzic entpuppt sich beim VfB Stuttgart zum neuen Stürmer-Star. Nach einem schwierigen Jahr mit einer heftigen Verletzung, startet der Österreicher nun richtig durch. Drei Tore in drei Spielen in Fußball-Bundesliga, dazu eine Vorlage und jetzt legt der 23-Jährige noch einen drauf: Länderspieldebüt!

Im Spiel der österreichischen Auswahl in Rumänien wird Kalajdzic für den Augsburger Bundesliga-Profi Michael Gregoritsch eingewechselt. Viel Zeit sich zu beweisen, hatte der Stürmer jedoch nicht, denn die Einwechslung erfolgte erst in der 90. Minute. Es wird allerdings nicht der letzte Einsatz gewesen sein, wenn Kalajdzic beim VfB Stuttgart weiterhin so auf sich aufmerksam macht.

VfB-Profi könnte jetzt zum Einsatz kommen

Update vom 14. Oktober: Kommt Sasa Kalajdzic jetzt doch noch zu seinem Debüt in der österreichischen A-Nationalmannschaft? In den Partien gegen Griechenland (2:1) und gegen Nordirland (1:0) saß der Profi des VfB Stuttgart nur auf der Bank. Dass er kicken kann, hat der 23-Jährige nicht erst gegen Bayer Leverkusen bewiesen.

Steckbrief zu Sasa Kalajdzic
Geboren:7. Juli 1997, Wien, Österreich
Größe:2 Meter
Gewicht:76 Kilogramm
Aktuelle Teams:VfB Stuttgart (#9 / Stürmer)
Österreichische Nationalmannschaft

Gegen Rumänien am Mittwochabend, 14. Oktober, stehen die Chancen aber nicht sooo schlecht. DENN: Beim Ösi-Team muss man derzeit im Angriff weiter auf China-Legionär Marko Arnautovic (Corona-Maßnahmen in China) verzichten. Die Lücke hatte zuletzt Michael Gregoritsch perfekt geschlossen. Bei kurier.at blickt man allerdings auf zwei weitere Alternativen - Adrian Grbic und eben Sasa Kalajdzic.

In dem Bericht spricht Coach Franco Foda über die Vorzüge der Alternativen: „Sasa, Michael und auch Adrian kann man vermehrt hoch anspielen. Da müssen wir mehr über die Flanken kommen.“ Nach den zwei Siegen erklärte der Ösi-Coach in der österreichischen Tageszeitung Der Standard zudem, er denke für die Partie daran, „an ein, zwei Positionen etwas zu verändern“. Durchaus eine Chance für den Sturm-Turm des VfB Stuttgart.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🇦🇹🙌

Ein Beitrag geteilt von Saša Kalajdžić (@sasakalajdzic) am

Verletzungssorgen werden vom ÖFB-Team auch nicht weiter gemeldet - wohl sehr zur Freude des VfB Stuttgart. Noch vor dem Griechenlandspiel musste Kalajdzic mit Adduktorenproblemen (Update vom 7. Oktober) aussetzen.

Beim Aufsteiger muss man aktuell noch die Meldung zu Roberto Massimo verkraften. Der Youngster des VfB kommt angeschlagen der deutschen U21 zurück. Auch der Einsatz gegen Hertha BSC Berlin könnte in Gefahr sein - so liefen die Länderspieler der VfB-Kicker bisher.

VfB Stuttgart: Aufatmen - Kalajdzic einsatzbereit

Update vom 8. Oktober: Die Meldungen über die Adduktorenproblemen bei Sasa Kalajdzic auf Länderspielreise mit der österreichischen Nationalmannschaft, dürften bei den Verantwortlichen des VfB Stuttgart sicher für kurze Schweißausbrüche gesorgt haben.

VfB StuttgartSo sieht der Kader aus! Transfersommer, die Gerüchte Abgänge

Der Stürmer des VfB fehlte im Abschlusstraining vor der Partie am Mittwochabend gegen Griechenland. Die Probleme bei Sasa Kalajdzic scheinen sich aber in Grenzen zu halten. Ösi-Coach Franco Foda nahm den Stuttgarter Sturm-Turm am Ende mit in den Kader. DOCH: Der 23-Jährige saß beim 2:1-Sieg über 90 Minuten auf der Bank.

Im kommenden Test für Österreich, am 11. und 14. Oktober, wird ein Einsatz aber sehr wahrscheinlich. Und auch für das nächste Liga-Spiel des VfB Stuttgart am 17. Oktober gegen Hertha BSC Berlin ist der 2-Meter-Stürmer natürlich wieder eine Option für Trainer Pellegrino Matarazzo.

Der Baller-Start für dem Offensivspieler des VfB Stuttgart ist nicht verborgen geblieben. Drei Tore in drei Spielen bringen Sasa Kalajdzic eine Nominierung zum Spieler des Monats ein. Für die Fans stehen noch Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim), Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Leroy Sané vom FC Bayern München und Niclas Füllkrug von Werder Bremen zur Wahl.

Beim VfB Stuttgart darf sich zudem Silas Wamangituka über die Nominierung zum Rookie der Woche durch die Bundesliga.

VfB Stuttgart: Sasa Kalajdzic muss verletzungsbedingt pausieren

Update vom 7. Oktober: Bibber-Meldung für den VfB Stuttgart - Sasa Kalajdzic wird bei der österreichischen Nationalmannschaft im Test gegen Griechenland wohl NICHT dabei sein. Der Sturm-Turm fehlt laut Medienberichten bereits im Abschlusstraining verletzungsbedingt.

VfB Stuttgart: Profis des Aufsteigers auf Länderspielreise

Wie skysportaustria.at meldet, hat der Angreifer des VfB Stuttgart Adduktorenproblemen. Trainer Pellegrino Matarazzo wird wohl sehr dafür sein, dass sein Drei-Tore-Mann am Mittwoch (20.30 Uhr) eine Pause einlegt. Immerhin gibt es auch am 11. und 14. Oktober noch weitere Länderspiele für die Ösi-Auswahl.

Für den 23-Jährigen ist es die erste Nominierung für die A-Nationalmannschaft. Laut Sky-Österreich wäre Sasa Kalajdzic auch für die Startformation von Trainer Franco Foda vorgesehen gewesen.

VfB Stuttgart: So tickt der Ösi-Stürmer des Aufsteigers

Update vom 6. Oktober: Es läuft gut für Sasa Kalajdzic. Der Ösi-Stürmer des VfB Stuttgart hat einen sauberen Baller-Start in die Bundesliga hingelegt. In allen drei Partien konnte der Angreifer bisher treffen. UND: Der 2-Meter-Mann macht die Treffer mit Links, Rechts und zuletzt beim 1:1 gegen Bayer Leverkusen mit dem Kopf. Jetzt ist er erstmals unterwegs mit der Nationalmannschaft.

Sportdirektor Sven Mislintat haute bei so viel TORphorie gleich mal auf die Spaßbremse rein. Gegenüber dem SWR erklärt der Kader-Macher des VfB Stuttgart: „Da ist noch etwas Potenzial für den Sasa. Aber das weiß er auch. Er ist noch jung, er war ein Jahr raus.“ Egal: Nach der vergangenen Saison mit Horror-Verletzung und Leidensweg zurück ins Team, darf der 23-Jährige seinen Tor-Dreier durchaus genießen. Lob gab‘s nach dem Bayer-Spiel vom VfB-Trainer: „Er zeigt eine gute Leistung bei uns, ist ein sehr wichtiger Spieler geworden.“

VfB StuttgartSo sieht der Kader aus! Transfersommer, die Gerüchte Abgänge

Der Ansatz zum Abheben erscheint gerade durch die Vorsaison eher nicht gegeben bei Sasa Kalajdzic. Der Österreicher gibt sich auch privat herrlich unaufgeregt und sehr professionell. In einem Bericht der Bild-Zeitung wird deutlich, wie der Sturm-Turm tickt. Lieblingssportart neben Fußball ist für den Angreifer des VfB Stuttgart Basketball. Zusammen mit Kollege Gregor Kobel zockt er gerne auf der Playstation ein paar Runden NBA. Eis ist bei ihm Süßspeise Nummer eins und sein Herz gehört seiner Freundin.

Um immer ans Limit gehen zu können, hat sich Sasa Kalajdzic Unterstützung durch einen Experten geholt. Laut dem Bild-Bericht hilft er dem Stürmer bei Ernährung und Schlafgewohnheiten: „Ich versuche, einen festen Schlafrhythmus zu entwickeln.“ Der Schlaf sei, „die wichtigste Art zum Regenerieren und zum Verarbeiten von Informationen“ ...verarbeiten kann der junge Angreifer da sicher auch seinen Baller-Start!

VfB Stuttgart: Nach Startelf-Comeback - Matarazzo-Lob für Kalajdzic 

Update, 28. September: Die vergangene Saison war für Sasa Kalajdzic eine zum Vergessen. Nur sechs Spiele bestritt der Österreicher nach seinem Wechsel zum VfB Stuttgart, ehe ihn ein Kreuzbandriss stoppte. Auch wenn der Stürmer noch nicht wieder bei 100 Prozent ist, zeigt er, wie wichtig er für die Offensive der Schwaben sein kann.

Gegen den FSV Mainz 05 durfte Kaladjzic von Beginn an ran und dankte es seinem Trainer Pellegrino Matarazzo in der 86. Minute mit dem Tor zum 4:1 Entstand. Kurz danach wurde der Österreicher ausgewechselt. „Er war schon früher durch, wollte früher ausgewechselt werden. Ich wollte ihn aber nicht runternehmen vom Platz, weil er uns gutgetan hat und ich gemerkt habe, dass noch was drin ist“, erklärte der Coach des VfB Stuttgart auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Nach einem Spiel, in dem die junge Stuttgarter Offensivabteilung erneut unter Beweis gestellt hatte, dass die Abschlussschwäche vor dem Tor der Vergangenheit angehört, gab es für Kalajdzic ein dickes Lob von Trainer Matarazzo: „Er hat ein gutes Spiel gemacht. Ich finde, er macht die Bälle immer besser fest, was für einen großen Stoßstürmer auch eine wichtige Aufgabe ist. Das hat er heute wirklich gut gemacht. Im Vergleich zu den letzten Spielen hat er eine gute Entwicklung gemacht, er ist torgefährlich, ist ein guter Junge, läuft gut an. Ich bin zufrieden!

VfB Stuttgart: Matarazzo-Lob für Kalajdzic - Option gegen Mainz?

Update, 25. September: Beim Bundesliga-Auftakt gegen den SC Freiburg war Sasa Kalajdzic einer der Matchwinner beim VfB Stuttgart. Nur sechs Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der Österreicher das 1:3. Von Pellegrino Matarazzo gab es dafür ein dickes Lob: „Das ist der Sasa, den wir sehen wollen.“

Der VfB-Coach lobt auch die Körpersprache des Stürmers und bescheinigte ihm insgesamt einen guten Einsatz gegen Freiburg. „Es war ein anderer Sasa als gegen Hansa Rostock“, sagte Matarazzo auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05. „Gut möglich, das er auf dem Platz steht.“ Dabei ist Kalajdzic noch immer nicht wieder bei 100 Prozent. Dazu zählen für den Coach des VfB Stuttgart neben der Fitness nämlich auch die Spielerfahrung und der Umgang mit Druck in den Räumen und vom Gegner.

VfB Stuttgart: Ist Sasa Kalajdzic die neue Sturm-Hoffnung?

Update, 21. September: Bei der 2:3-Niederlage des VfB Stuttgart zum Saisonauftakt gegen den SC Freiburg stachen einige Sachen positiv hervor. Da war ganz allgemein die Zuschauer-Rückkehr, die Torchancen-Flut, der Charakter des jungen Teams und die damit verbundene Aufholjagd. Die größte Überraschung des Spieltags war allerdings der Österreicher Sasa Kalajdzic.

Kalajdzic leitete die Stuttgarter Schlussoffensive ein, gab dem VfB Hoffnung mit seinem Tor zum 1:3 und überzeugte auch sonst auf ganzer Linie. Ausgerechnet Kalajdzic! Der 23-Jährige verpasste den Großteil der vergangenen Saison, nachdem er sich das Kreuzband im linken Knie, den Außenmeniskus und das Innenband riss. Trainer Pellegrino Matarazzo war vor dem Pokal-Spiel schon sicher: „Ich traue Sasa auf jeden Fall den Durchbruch zu in dieser Saison.“ Aber ob er DAMIT gerechnet hat?

In der 65. Minute brachte der Trainer des VfB Stuttgart Kalajdzic für den in der Abwehr fehleranfälligen Marcin Kaminksi. Matarazzo muss gemerkt haben, dass da was geht, denn: Der VfB hatte Chancen, schaffte es aber nicht den Ball über die Linie zu bringen.

Sechs Minuten nach seiner Einwechslung erlöste Kalajdzic den VfB Stuttgart mit seinem ersten Bundesliga-Treffer. Es war der einer von vier Torschüssen, die der Zwei-Meter-Mann abgab. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat laut „Bild“: „Sasa ist athletisch noch nicht bei 100 Prozent. Man sagt ja, dass man genauso lange zur Wiedererlangung der Top-Form braucht wie man pausiert hat.“ Heißt: Bei Kalajdzic würde es noch bis Ende des Jahres dauern. Auf diesen Ösi-Stürmer dürfen sich die VfB-Fans freuen!

VfB Stuttgart: Die Kalajdzic-Chance aus der Sicht von Trainer Matarazzo!

Update vom 13. September: Wie stehen die Startelf-Chancen von Sasa Kalajdzic beim VfB Stuttgart im DFB-Pokal bei Hansa Rostock. Knallt der Ösi-Stürmer heute los? Trainer Pellegrino Matarazzo hält sich, wie schon in der Vorsaison mit Kader-Aussagen vor Spielen zurück. Der Coach hält sich lange die Optionen offen. Wie stehen die Kalajdciz-Chancen?
Live-Ticker: VfB Stuttgart gegen Hansa Rostock im DFB-Pokal

Bei der Video-Pressekonferenz lobte der Trainer des VfB Stuttgart die aktuelle Entwicklung des 23-Jährigen: „Ich traue Sasa auf jeden Fall den Durchbruch zu in dieser Saison.“ DOCH: Auch in dieser Vorbereitung lief nicht alles rund für Sasa Kalajdzic. Matarazzo: „Er hat eine kurze Phase verpasst aufgrund von erneuten Problemen im Knie. Wichtig wird sein, dass er gesund bleibt und seine Spielzeiten nutzt. Er ist auf einem guten Weg ...ich traue ihm fiel zu."

Es bleibt spannend. Traut ihm der Coach schon JETZT die Startelf zu im DFB-Pokal gegen Hansa Rostock? Vorteil Hamadi Al Ghaddiuoi: Der Sturm-Kollege hat die Vorbereitung komplett durchgezogen.
VfB Stuttgart kompakt: Das Wichtigste der Woche am Wochenende

VfB Stuttgart: Nach Gonzalez-Ausfall hat Sasa Kalajdzic gute Chancen

Erstmeldung vom 11. September: Wenn der VfB Stuttgart am Sonntag, 13. September im DFB-Pokal auf Hansa Rostock trifft, dann fehlt dem Bundesliga-Aufsteiger Torjäger Nicolas Gonzalez - Bündelriss in der Hüftmuskulatur! DOCH der VfB hat mit Sasa Kalajdzic noch einen hungrigen Ösi-Stürmer im Kader.

Nach der Horror-Verletzung in der vergangenen Saison brennt der VfB-Angreifer auf Einsatzzeiten. Und Kalajdzic hat bereits im letzten Testspiel der Vorbereitung gegen Racing Strasbourg gezeigt, dass er durchaus für Nicolas Gonzalez einspringen kann. Auch im Liga-Endspurt deutete der 23-Jährige bereits seine Qualitäten an. In sechs Einsätzen kommt er noch auf ein Tor und eine Vorlage.

VfB Stuttgart: Vielseitigkeit von Kalajdzic könnte ein Vorteil sein.

Seine besondere Stärke sieht Sasa Kalajdzic in seiner Vielseitigkeit. Der Kicker zitiert den Angreifer des VfB Stuttgart mit: „Ich war nie der klassische Stürmer, habe alle Positionen im Mittelfeld bekleidet: die Sechs, die Acht, die Zehn. Heute würde ich mich als Mischung aus diesen Positionen sehen." Und die kurze Zwangspause im Trainingslager in Kitzbühel - Reizung im Knie - hat er gut überstanden.

Hamadi Al Ghaddioui kommt in der Vorsaison auf acht Treffer beim VfB Stuttgart.

Ein Mischung, die ihm jetzt durchaus einen Startelf-Platz einbringen könnte. Doch auch Kollege Hamadi Al Ghaddioui steht bereit. Sein Vorteil: Acht Treffer aus der Aufstiegssaison - zweitbester Torjäger beim VfB Stuttgart nach Nicolas Gonzalez. Trainer Pellegrino Matarazzo hält zudem auch große Stücke auf den Offensivspieler: „Er verfügt über ein kreatives Auge, kann engräumig Fußball spielen und braucht nur wenige Chancen.“ Gegen den Franzosen-Klub stand Al Ghaddioui allerdings auf der Zehner-Position!

VfB Stuttgart: Keine Neuverpflichtung nach Gonzalez-Aus geplant

Eine Neuverpflichtung nach der Gonzalez-Verletzung lehnt Sportdirektor Sven Mislintat derzeit ab. Zuletzt erklärte er gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, es sei „wirtschaftlich sehr unvernünftig“ jetzt noch einen Ersatz für Gonzalez zu verpflichten
VfB Stuttgart plant für die Zukunft: Transfergerüchte, Kader-Planung und News

Die Kohle ist knapp in den Kasse des VfB Stuttgart. Eine unerwartete Finanzspritze könnte aus Italien kommen. Ex-VfB-Profi Ozan Kabak soll bei Lazio Rom auf dem Wunschzettel stehen ...bei einem Wechsel können die Schwaben durchaus profitieren. Aber auch so behält Kader-Macher Mislintat besonders den Transfermarkt der Talent im Blick. Nach Momo Cisse soll sich jetzt wieder ein Franzosen-Talent ins VfB-Visier geschoben haben.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Pressefoto Rudel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema