VfB Stuttgart soll an Linksverteidiger dran sein

VfB-Interesse an Türken-Talent Yilmaz: Noch ein Bundesliga-Klub im Rennen

Ridvan Yilmaz
+
Ridvan Yilmaz traf in der abgelaufenen Saison einmal für Besiktas.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Der VfB Stuttgart soll an einem jungen Linksverteidiger dran sein, der mit der Türkei zur Europameisterschaft fährt.

Ist da ein neues Türken-Talent im Anflug? Der Transfersommer läuft sich langsam warm für die heiße Phase, die beim VfB Stuttgart sehr interessant werden dürfte. Nach einer starken Saison ist der ein oder andere Abgang eines Top-Talentes durchaus im Bereich des Möglichen - weiß auch Sven Mislintat. Aber: Der Kadermacher bastelt fleißig am neuen Kader und scheint nun in der Türkei fündig geworden zu sein.

Ridvan Yilmaz nimmt mit der Türkei zur Europameisterschaft teil.

Der VfB Stuttgart soll an Ridvan Yilmaz interessiert sein. Der Linksverteidiger von Besiktas Istanbul soll rund fünf Millionen Euro kosten, wie die türkische Tageszeitung Sabah berichtet!

Bei der Ablöse für den 20-Jährigen könnte der VfB Stuttgart zucken, denn schließlich hängt es genau daran auch bei der Torwart-Nachfolge von Gregor Kobel. Aber: Steht der erste Abgang fest, ist auch frisches Geld zum Ausgeben da. Heißt: Der VfB muss wohl noch etwas warten.

VfB Stuttgart und Ridvan Yilmaz - ein Nachfolger für Borna Sosa?

Yilmaz würde sich wohl lohnen. Der 1,71 Meter große Türke hat eine starke Saison gespielt, wurde Meister in der Süper Lig, gewann den Pokalwettbewerb und schaffte sogar den Sprung in die Nationalmannschaft. Die Krönung: Yilmaz wurde in den EM-Kader berufen.

Steckbrief
NameRidvan Yilmaz
Geburtsdatum21. Mai 2001
HerkunftIstanbul, Türkei
PositionLinksverteidiger
TransfergerüchteVfB Stuttgart, TSG Hoffenheim

Beim VfB Stuttgart könnte Yilmaz bereits als „Ersatz“ für Borna Sosa dienen. Denn der starke Kroate auf der linken Seite gilt als ein Transferkandidat für den Sommer, nachdem er beim VfB den Durchbruch geschafft hat. Übrigens: Das Gerücht, dass Besiktas Yilmaz gegen Sosa tauschen will, gab es bereits vergangenen Sommer!

VfB Stuttgart: Die EM als Problem beim Yilmaz-Wechsel?

Insgesamt kam Ridvan Yilmaz in der abgelaufenen Saison auf 21 Einsätze, erzielte dabei ein Tor und bereitete zwei weitere vor. Die EM könnte zum Problem werden, denn Yilmaz, dessen Vertrag noch bis 2023 bei Besiktas läuft, könnte dort seinen Marktwert in die Höhe schrauben. Heißt: Er würde auch für den VfB Stuttgart wohl teurer werden.

Ein weiteres Problem: Der VfB Stuttgart ist nicht der einzige Interessent aus der Bundesliga. Auch die TSG Hoffenheim soll an Yilmaz interessiert sein. Die Kraichgauer haben dem VfB bereits vor einigen Tagen erst ein Franzosen-Talent weggeschnappt.

Ömer Beyaz wechselte bereits zum VfB Stuttgart. Folgt ihm nun ein weiteres Türken-Talent?

Vorteil VfB: Mit Ömer Beyaz unterschrieb bereits ein anderes Talent aus der Türkei zur neuen Saison. Und der äußerte sich kürzlich zum Transfer und zum Kontakt mit Ex-VfB-Spieler Ozan Kabak. Der Abwehrspieler schaffte beim VfB Stuttgart den Sprung in die großen Ligen - und machte es vielleicht auch Ridvan Yilmaz vor!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema